Eisenach Online

Werbung

ThSV verpflichtet lettischen Nationalspieler

Handball-Zweitbundesligist ThSV Eisenach ist auf der Suche nach einem Linkshänder für den rechten Rückraum fündig geworden. Wie Uwe Ostmann, Geschäftsführer der ThSV-Marketing GmbH informierte, unterzeichnete der lettische Nationalspieler Girts Lilienfelds einen Vertrag bis zum 30.06.2010. Der 25 Jahre junge, 1,88 Meter große und etwa 80 Kilogramm auf die Waage bringende Rückraumspieler war zuletzt beim ASK Riga in der 1. Liga Lettlands am Ball. Der Neuzugang des ThSV Eisenach klärt gerade alle notwendigen Formalitäten in seiner Heimat. Auch die Verantwortlichen des ThSV Eisenach arbeiten an der Spielberechtigung. «Ich gehe davon aus, dass Girts Lilienfelds ab Mitte September für uns auflaufen kann», erklärt Uwe Ostmann. Konkret hieße das, im Heimspiel gegen die TSG Friesenheim am 20.09.08 soll der Linkshänder sein Debüt im Trikot des ThSV Eisenach feiern. Er soll aus dem rechten Rückraum für Schwung sorgen, damit die Wartburgstädter ihre ausgesprochen anspruchsvolle Saison-Zielstellung realisieren können.

Am Samstag, 30.08.08 steht indes für den ThSV Eisenach bereits die erste Pflichtaufgabe der neuen Saison an. In der 1. DHB-Pokal-Hauptrunde müssen die Wartburgstädter beim zuletzt mächtig aufrüstenden Ligakonkurrenten TV Bittenfeld ran. Im Tor des Teams aus einem Vorort von Waiblingen steht mit Torhüter Björgvin Gustavsson ein Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele in Peking. Er gehörte zu den Säulen der Handballnationalmannschaft Islands, die vor wenigen Tagen in China erst im Finale von Frankreich gestoppt wurde. Der TV Bittenfeld hat längst das Klischee einer grauen Maus vom Lande abgelegt, strebt sportlich und strukturell nach Höherem. Für die Eisenacher um Trainer Hans-Joachim Ursinus also gleich ein ganz dicker Brocken!

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top