Eisenach Online

Werbung

Thüringer Kurzbahnmeisterschaften der Schwimmer

Charlotte Penz und Rome Gereb mit Titeln, Rekorden und Bestzeiten

Am 05. und 06. November fanden im Weimarer Schwanenseebad die Thüringer Kurzbahnmeisterschaften der Schwimmer statt. Ermittelt werden in den Jahrgängen die jeweiligen Jahrgangsmeister in den einzelnen Disziplinen und im Finale dann die Thüringer Meister bzw. die Thüringer Kindermeister. Im Finale kämpfen die 5 Zeitschnellsten (Jahrgänge 2002 und älter) aus den Vorläufen um die Titelvergabe; im Kinderfinale wird der Meister aus den Jahrgängen 2003 bis 2006 ermittelt. In diesem Jahr gestaltete der Thüringer Schwimmverband die Startgruppen, gebildet aus 2 Altersklassen, neu. So schwammen in der AK D die Schwimmer der Jahrgänge 2005 und 2006 oder auch bei den Junioren die Schwimmer der Jahrgänge 1998 und 1997.

Erfolgreiche Vertreter in diesen Altersgruppen waren aus Eisenacher Sicht die ESSV-Schwimmer, Charlotte Penz (06) und Romeo Gereb (98). Sie kamen mit zahlreichen Rekorden, Bestzeiten und Edelmetall aus Weimar zurück.

Charlotte ist Thüringer Jahrgangsmeisterin der AK D über 100 m Rücken, Schmetterling und Lagen. Diese Siege holte sie sich allesamt mit neuen Thüringer Altersklassen-rekorden. Im Kinderfinale schwamm sie als jüngste Teilnehmerin über 100 m Rücken mit nochmaliger Unterbietung des Thüringer Altersklassenrekordes zum Vizetitel. Über 100 m Lagen stellte sie ebenfalls einen erneuten Rekord auf und verpasste mit Rang 4 das Treppchen nur knapp. Im Kinderfinale über 100 m Schmetterling schlug die junge Schwimmerin als 5. an.

Die Silbermedaille holte sich Charly in ihrem Jahrgang über 100 m Freistil, wo sie im Kinderfinale zudem noch Bronze erkämpfen konnte. Über 200 m Lagen war sie ebenfalls erfolgreich. Im Vorlauf wurde sie in ihrem Jahrgang Dritte und im Finale mit einem weiteren Thüringer Altersklassenrekord Fünfte. Ihre tollen Leistungen an dem Wochen-ende rundet sie mit einem hervorragenden 4. Rang über 100 m Brust ab. Damit bewies Charlotte wieder einmal mehr ihre Vielseitigkeit was Schwimmlage und Streckenlänge anbelangt.

Als hervorragend kann zusammenfassend auch das Abschneiden von Romeo Gereb bei den Junioren bezeichnet werden. Er ist Thüringer Jahrgangsmeister über 100 m Lagen, 100 m Schmetterling sowie 200 m Lagen. Mit diesen Zeiten qualifizierte er sich für das offene Finale und wurde hier jeweils Thüringer Vizemeister über 100 Lagen sowie 100 m Schmetterling. Den Finalstart über 200 m Lagen hat er leider nicht wahrgenommen. Auf den 50-m-Strecken bieten die Kurzbahnmeisterschaften für die Jahrgänge ab 2002 und älter nur einen einzigen Sprinterlauf für die 5 Schwimmer mit den schnellsten Meldezeiten. Romeo konnte sich für die Sprinterläufe über 50 m Rücken und Freistil qualifizieren. Während er über 50 m Rücken mit Rang 4 der Konkurrenz noch knapp den Vortritt lassen musste, so holte er sich hier einen weiteren Vizetitel über 50 m Freistil.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top