Eisenach Online

Werbung

Thüringer Rangliste – Ruhlaer Nachwuchs gut platziert

Nach Abschluss der Wintersaison steht auch das Gesamtergebnis in der Thüringer Rangliste der Altersklassen 8 bis 12 in der Nordischen Kombination, sowie im Spezialsprunglauf fest.
Obwohl besonders in diesen beiden Disziplinen eine Reihe von Winterwettkämpfen auf Grund des Schneemangels zum Opfer gefallen sind, kamen 10 Wettbewerbe zwischen Juni 2007 und Februar 2008 in die Wertung.
Vier Ranglistensieger in der Nordischen Kombination kommen vom WSC 07, wobei in der Schülerklasse 7/8 mit Victoria Weiß und Maximilian Wölke gleich zwei Bergstädter punktgleich auf Rang eins liegen. Auch Erik Hörselmann in der Altersklasse 10 und Luca Richter (S 11), haben die gelben Leibchen als Führende in ihrem Besitz. Die restlichen zwei Ranglistensieger kommen aus Biberau (S 9) und Schmiedefeld (S 12).
Bei der Siegerehrung, welche demnächst stattfinden wird, werden mit Toni Quent, Julian Bindel und Max Hoßfeld drei weitere Ruhlaer Kombinierer auf dem Podest stehen. Sieben weitere Winterzweikämpfer haben die Rangliste auf den Plätzen 4 bis 6 ihrer Altersklassen beendet.
Auch die Platzierungen in der Thüringer Spezialsprunglaufrangliste können sich sehen lassen.
Mit Julia Krauß in der Schülerklasse 7/8 und Tom Stegmann (AK 11) stellt der WSC 07 zweimal den Gesamtsieger dieser Wettkampfserie. Bemerkenswert auch hier, wie schon durch Victoria Weiß in der Nordischen Kombination, mit Julia Krauß ein Mädchen auf den obersten Podest. Die Vorbildwirkung durch Ruhlas Ex-Juniorenweltmeisterin im Damenskispringen Juliane Seyfarth scheint hier zu wirken. Podestplätze auch hier durch Maximilian Wölke, Janne Gebstedt und Erik Hörselmann. Sechs weitere Sportler rangieren auf den Rängen vier bis sechs unter Thüringens besten Skispringernachwuchs der Altersklassen 8 bis 12.

Ranglisten-Endstand

Nordische Kombination

Sieger:
Victorian Weiß (S 8)
Maximilian Wölke (S 8)
Erik Hörselmann (S 10)
Luca Richter (S 11)

2. Platz:
Toni Quent (S 9)

3. Platz:
Julian Bindel (S 11)
Max Hoßfeld (S 12)

4. Platz:
Tom Stegmann (S 11)
Lukas Reek (S 12)

5. Platz:
Julia Krauß (S 8)
Janne Gebstedt (S 9)
Toni Gluz (S 10)
Sebastian Köhler ( S 11

6. Platz.
Jannik Ostertag (S 8)

Spezialsprunglauf

Sieger:
Julia Krauß ( S 8)
Tom Stegmann (S 11)

2. Platz:
Maximilian Wölke (S 8)
Erik Hörselmann (S 10)

3. Platz:
Janne Gebstedt (S 9)

4. Platz:
Toni Quent (S 9)
Luca Richter (S 11)
Lukas Reek (S 12)

5. Platz:
Jannik Ostertag (S 8),
Sebastian Bradatsch ( S 12)

6. Platz:
Julian Bindel (S 11)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top