Foto: Klaus Baacke

Thüringer Schülercup in Schmiedefeld

Eine Reihe sehr schöner Ergebnisse gab es letzten Samstag für das Ruhlaer TSG/WSC -Nachwuchsteam beim Thüringer Schülercup im Skispringen und der Nordischen Kombination in Schmiedefeld. Am Start waren alle Thüringer Skisprungvereine sowie Gäste aus dem Leistungszentrum Bad Freienwalde.
Nach dem Spezialsprunglauf, wo 5 Podestplatzierungen erreicht wurden, konnte in der anschließenden Nordischen Kombination noch einmal zugelegt werden. Janne Haberer/S10, Louis Günther/S11 und Cindy Haasch, die bereits das Spezialspringen der Mädchen 12-14 gewinnen konnte, liefen als Sieger ihrer Altersklassen über die Ziellinie. Janne und Louis belegten im Spezialspringen jeweils den 2. Platz. Maximilian Zapf/S10 gewann Silber in der Nordischen Kombination und Bronze im Sprunglauf. Eric Langert/S12 wurde zweifacher Bronzemedaillengewinner. Erik Schreier /S9 steuerte eine weitere Bronzemedaille in der Nordischen Kombination dazu. Auch die Ergebnisse der anderen Starter können sich sehen lassen. Elisabeth Strümpfel belegte in der Mädchenklasse 12-14 zweimal den 4.Platz. Knapp an den Medaillen vorbei erkämpften Jonas Rudloff und Kuno Hollandt /beide S12 die Ränge 4 und 5. Sehr zufrieden konnten auch Thomas Brackenhoff und Finn Göpel die Heimreise antreten. Sie erreichten in beiden Disziplinen jeweils den 4. bzw. 6. Platz, so dass sich in der AK 10 vier Ruhlaer Sportler unter den ersten sechs platzieren konnten. Auch Melinda Friedel /Mädchen 10, durfte sich über ihre beiden Urkunden für die Plätze 5 und 6 freuen.