Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © TSG/WSC 07 Ruhla

Beschreibung:
Bildquelle: © TSG/WSC 07 Ruhla

Thüringer Sommermeisterschaften

Ruhlaer Nachwuchs 15 mal auf dem Podest

Organisatoren, Kampfrichter und Helfer des Wintersportclubs 07 der TSG Ruhla e.V. erwiesen sich am Samstag als gute Gastgeber der Thüringer Sommermeisterschaften im Skispringen und in der Nordischen Kombination der Schülerklassen 8 bis 13. Die Ruhlaer Wintersportler konnten den knapp 100 jungen Nachwuchssportlern vorzügliche Wettkampfbedingungen bereitstellen. Die Jungen und Mädchen aus 12 Vereinen kämpften auf den Schanzen an der Alten Ruhl sowie beim Inlinerlauf im Firmengelände der DECKEL-MAHO Seebach GmbH um den Sieg.

Auch Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler schaute trotz erheblicher Terminüberschneidungen beim Inlinerrennen vorbei und überreichte zur Siegerehrung den Sportlern die Medaillen und Urkunden. Der Ruhlaer Nachwuchs war mit 15 Medaillen recht erfolgreich und erkämpfte neben dem SC Motor Zella-Mehlis (14) sowie den SC Steinbach-Hallenberg und WSV Lauscha mit je 6 Medaillen die meisten Podestplätze. Sommermeister wurden Louis Günther (S10) in Spezialspunglauf und Eric Langert (S11) in der Nordischen Kombination. Die Lokalmatadorin Cindy Haasch weilte zeitgleich in Oberstdorf zum DSV Elitecamp und konnte an der heimischen Meisterschaft nicht teilnehmen. Bereits zum zwölften Mal wurde dieser Kombinations-Inlinerlauf in Seebach ausgetragen. Die 1000-Meter-Laufstrecke mit Gefällstrecke, Steigung sowie sieben eingebauten Technikelementen, verlangte von den jungen Athleten viel Geschick und Ausdauer ab.

Neben Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler wurden die Siegerehrungen von der TSG-Vorsitzenden Cornelia Schomburg, dem WSC Abteilungsleiter Roland Quent sowie den beiden Landestrainern Jörg Brömel (NK) und Knut Klinzing (Sprung) durchgeführt. Ein Dankeschön gilt allen Mitstreitern für die reibungslose Absicherung dieser Sommermeisterschaft. Ein ganz besonderer Dank geht an die Geschäftsleitung der DECKEL-MAHO Seebach GmbH für die Bereitstellung des Geländes sowie die vorzügliche Imbissversorgung. Die medizinische Absicherung erfolgte wie immer durch die Kameraden der Bergwacht Ruhla. Die Mühen der Ruhlaer Wintersportler haben sich gelohnt und es ging ein erfolgreicher Wettkampftag über die Bühne. Die jungen Skisportler dankten es mit guten Leistungen.

Ruhlaer Platzierungen
1. Plätze
Louis Günther/S10 Sprung
Eric Langert/S11 NK
2. Plätze
Janne Haberer/S9 Sprung, Elisabeth Strümpfel/S11w Sprung u.NK, Max Herbrechter/S13 Sprung u.NK, Maximilian Zapf/S10 Sprung
3. Plätze
Melinda Fiedel/S9w Sprung, Janne Haberer/S9 NK, Maximilian Zapf/S10 NK, Eric Langert/S11 Sprung, Jonas Rudloff/S11 NK, Marvin Schnittger /S13 Sprung u.NK
4. Plätze
Melinda Friedel/NK, Louis Günther/NK
5. Plätze
Ruben Kleinsimon/S9 Sprung, Nils Peter/S9 NK,  Kuno Hollandt/S11 Sprung u.NK, Levin Wagner/S13 NK
6. Plätze
Thomas Brackenhoff/S9 NK, Henning Müller/S10 Sprung u. NK, Jonas Rudloff/ Sprung, Levin Wagner/Sprung

© TSG/WSC 07 Ruhla

Foto: © TSG/WSC 07 Ruhla

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top