Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © TSG/WSC 07 Ruhla

Beschreibung:
Bildquelle: © TSG/WSC 07 Ruhla

Till erneut auf dem Podest

Auf der Höhenloipe im schwarzwäldischen Notschrei gab es am Wochenende eine weitere Auflage des Deutschlandpokals der jugendlichen Skilangläufer.

Till Ruhmann von der TSG/WSC 07 Ruhla gelang erneut der Sprung auf das Treppchen. Nach seinem Sieg im Februar in Krün belegte Till an beiden Wettkampftagen den 2. Platz. Sowohl im Prolog über 2,5 km in der Freistiltechnik als auch im 10 km Klassikrennen fehlten nur wenige Sekunden zum Sieg. Nach 15 Deutschlandpokal-Wettkämpfen liegt Till in der Cupwertung auf dem 3. Platz. Nele Gebstedt, als weitere Ruhlaer Starterin, konnte sich in der weiblichen Jugendklasse 17/18 mit den Rängen 19 und 24 im guten Mittelfeld platzieren. Das Deutschlandpokal-Finale wird es kommendes Wochenende in Oberwiesenthal mit einem Massenstartrennen geben.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top