Eisenach Online

Werbung

Treffurter Stadtlauf am 13. September

Zum 5. Mal starten am Samstag, 13. September 2008, um 10 Uhr Läuferinnen und Läufer aus Thüringen, Hessen, Niedersachsen und Bayern beim Treffurter Stadtlauf. Wie jedes Jahr finden die Läuferinnen und Läufer die Strecken über 10 km und 5 km durch die Treffurter Altstadt und die Werraberge, von denen man einen herrlichen Blick nach Thüringen und Hessen geniest, in hervorragendem Zustand.
Auch dieses Jahr werden die Mädels vom «Therapiezentrum Treffurt» wieder mit einem Aufwärmprogramm vor den Läufen und mit Massage nach dem Rennen den Teilnehmern unterstützend zur Seite stehen. «Für die Zuwächse an Läufern durch den Werra- und den Klassikercup sind wir gut gerüstet», gibt Wolfgang Pohl, Mitorganisator des Stadtlaufs, zu verstehen.
Sportlich gesehen wird es in Treffurt im Elitebereich zu dem Versuch einer Revanche der Laufasse aus Erfurt gegen die Gewinner des Rennsteigstaffellaufs, den Skiläufern aus Oberhof um WM-Medaillengewinner Jens Filbrich und Franz Göring kommen.
Aber auch für die Volksläufer geht es beim Treffurter Stadtlauf um viel, gehen doch mit dem Klassiker- und dem Werracup zwei bedeutende Cup-Wertungen in ihre entscheidende Phase.
Der Ausgang ist in den meisten Wertungen zu diesem Zeitpunkt noch offen, so dass jetzt jedes Ergebnis zählt. Ebenfalls mit Spannung erwartet ist der Ausgang der 1. Treffurter Schulmeisterschaft.
Für die kleinsten Läuferinnen und Läufer ist mit dem Kindergartenlauf (Start 9.40 Uhr – Alle Kinder, eine selbst gebastelte Startnummer mitbringen!) und dem 1,7 km Schnupper-Lauf gesorgt. Auf alle Kinder warten tolle Überraschungen.

Rainer Beichler |

Werbung
Top