Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Turnfestgeschichte im Museum

Im Alten Rathaus der Messestadt wird bis zum 29. September 2002 die über 150-jährige Turnfestgeschichte dargestellt. An über 650 Exponaten und Schautafeln auf 600 Quadratmetern wird die Geschichte aller 39 Turn- und Sportfeste von 1860 bis 2002 präsentiert. Schwerpunkte bilden die Feste der Deutschen Turnerschaft im 19. und 20. Jahrhundert, die Arbeiter-Turnfest- und Sportfeste der 1920er Jahre, das Turn- und Sportfest des deutschen Reichsbundes für Leibesübungen 1938, das Frankfurter Turnfest 1948, die Turnfeste im geteilten und wieder vereinten Deutschland. Allein in Leipzig wurden 12 Turnfeste veranstaltet.
Turngeräte werden ebenso gezeigt wie 20 verschiedene Kostüme der Sportler zu den Stadion-Galas. Gelüftet wird das Geheimnis der Bildermaler von der Osttribüne. Vorgestellt werden die Skizzen der Festzüge. Es gibt zahlreiche Bild- und Tondokumente. Erklärt werden die wichtigsten Rituale der Turnfeste wie Eröffnungsfeier, Festzug, Fahnenweihe, Abschlussfest.
Interessant für den Sportchronisten ist auch das Begleitbuch (10 Euro) der Ausstellung.
Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag, Feiertage 10 bis 18 Uhr. Ein Besuch der Messe- und Sportstadt lohnt sich auf alle Fälle.
Die Ausstellung gestaltete das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig.

Alte Rathaus

Rainer Beichler |

Werbung
Top