Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Fotostudio Gräbedünkel)

Beschreibung:
Bildquelle: Fotostudio Gräbedünkel)

Velimir Petkovic: Jeder, der aus der Krankenstation zurückkehrt, ist herzlich willkommen!

Nachgefragt beim Trainer des ThSV Eisenach:

Mit Sevetislav Verkic, Dusko Celica, Bogdan Criciotoiu und nun Azat Valiullin stehen nun vier Stammkräfte auf der Verletztenliste. Wie bewerten Sie die Situation?
Nicht nur eine höchst bedenkliche sondern eine katastrophale Situation! Sie ist fast nicht zu lösen. Die genannten verletzten Spieler haben wir als wichtige Verstärkungen geholt, die –rufen sie ihr Leistungsvermögen ab – enorm wichtig für unser großes Ziel Klassenerhalt sind. Diese langfristigen Ausfälle stimmen mich sehr traurig. Das ist ganz hart für uns. Doch wir werden nicht aufgeben! Aus dem vorhandenen Spielerkreis werden wir versuchen eine Mannschaft zu formen, die dem VfL Gummersbach Probleme bereitet.

Sie sprechen es an, der Bundesliga-Dino, der VfL Gummersbach, ist am Samstag zu Gast. Mit welcher Marschroute schicken Sie Ihr so arg dezimiertes Team in die Partie?
Wir müssen aggressiv spielen, ständig in Bewegung sein. Im Angriff müssen wir geduldig spielen; nicht wie in Lemgo, die Bälle wegwerfen. Wir müssen besseren Lösungen finden, den freien Mitspieler sehen und anspielen. Das muss ein Bundesligaspieler können.

Welches Aufgebot steht Ihnen überhaupt zur Verfügung?
Das wird sich wohl erst unmittelbar vor dem Anpfiff entscheiden. Ich hoffe, der eine oder andere Spieler meldet sich zurück. Doch wer längere Zeit, einen oder gar zwei Monate nicht am Trainingsprogramm teilnehmen konnte, für den wird es eminent schwer, zu seiner Leistung zu finden. In unserer augenblicklichen Lage gilt: Jeder kann uns helfen. Jeder ist willkommen!

Wie sehen Sie das aktuelle Team des VfL Gummersbach?
Der VfL Gummersbach erwischte einen guten Saisonstart, schlitterte dann in eine kleine Krise. Das Tief war sicherlich auch dadurch begründet, dass die halbe Mannschaft verletzt war. Die verletzten Spieler sind zurück und schon läuft es bestens, bietet der VfL Gummersbach richtig guten Handball. Imponierend, die Art und Weise des jüngsten Sieges über den SC Magdeburg. Der VfL setzte sich frühzeitig ab, führte zur Pause 16:11 und in der 50. Minute 26:18. Das war schon eine Klasse-Leistung!

Der HSV Handball meldet schon wieder finanzielle Nöte. Was sagen Sie dazu?
Die Antwort liegt in drei Worten der Frage „meldet schon wieder“. Was soll ich da weiter sagen?

Tickets:
Eintrittskarten sind vorab erhältlich online unter www.thsv-eisenach.de, in der ThSV-Geschäftsstelle (Werner-Aßmann-Halle) und in allen Pressehäusern der Mediengruppe Thüringen, in Eisenach in der Sophienstraße 40 a.  Tickets können natürlich auch am Spieltag an der Abendkasse ab 17.45 Uhr erworben werden.

Foto: Eisenachs Trainer Velimiur Petkovic – wie ihn die Fans des ThSV Eisenach kennen und schätzen

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top