Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © TSG/WSC 07 Ruhla

Beschreibung:
Bildquelle: © TSG/WSC 07 Ruhla

Vier Siege beim Höhnberglauf

Der SV Floh-Seligenthal führte letzten Sonntag den 66. Höhnberglauf durch. 120 Langläufer aus 12 Vereinen stellten sich auf den Strecken am Nesselberg dem Starter.

Die Nachwuchssportler der TSG/WSC 07 Ruhla erzielten eine Reihe sehr schöner Ergebnisse. Sieger und Goldmedaillengewinner wurden Erik Schreier/S8m, Bjarne Stolz/S9m, Paul Schüßler/S10m und Jonas Rudloff/S11m. Über eine Silbermedaille konnten sich Jannik Rudloff/S7m, Mia Alban/S8w und Juliane Hänsgen/S13w freuen. Dritte Plätze belegten Stella Schröder/S8w und Maximilian Zapf/9m. Freuen konnten sich auch die weiteren Ruhlaer Starter Nils Peter und Ruben Kleinsimon, die in der Schülerklasse 8 die Plätze 4 und 5 belegten. Eine weiteren 6. Platz erkämpfte sich Elisabeth Strümpfel in der S11w. Unter die ersten zehn liefen auch Melinda Friedel/S9w mit Rang 7 und Thomas Brackenhoff/S9m auf dem 9.Platz.

Neben den Schülerläufen gab es auch einen gut besetzten Höhnberglauf in den Seniorenaltersklassen. Gesamtsieger wurde der amtierende Seniorenweltmeister Bernhard Schneider aus Ilmenau. Die Ruhlaer Läufer Jan Swiderski, Heiko Kürschner und Steffen Schmuck belegten in der Herrenklasse 51 die Plätze 5, 7 und 9. Sylvia Rosenau platzierte sich in der weiblichen Altersklasse 51 auf den 3. Rang.

Kommenden Sonntag finden am Nesselberg die Skibezirksmeisterschaften des Skibezirkes Inselsberg statt.

Foto: Sieger Bjarne Stolz

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top