Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Wartburg Historic lädt nach Eisenach

Bekennende Fans der des historischen Rallyesports lädt der MC Eisenach e.V. im ADAC am ersten Augustwochenende in die historische Altstadt von Eisenach. Dann fällt der Startschuss zur zweiten Ausgabe der ADAC Rallye Wartburg Historic 2008.
Fans historischer Rallyefahrzeuge aus Ost und West kamen im vergangenen Jahr zum ersten Mal zur historischen Ausgabe der Rallye Wartburg gleichermaßen auf Ihre Kosten. Vor dem Feld der «großen» Rallye Wartburg sorgte der Teilnehmerpulk aus rund 30 Fahrzeugen vergangener Ära für Aufsehen.
Vom Trabi, über Wartburg, Lada VFTS, Opel GT, Ford Escort und zahlreiche andere Fahrzeuge präsentierte man zum historischen Start vor großer Zuschauerkulisse auf dem Marktplatz in Eisenach.

In diesem Jahr möchte man das Starterfeld erweitern und bietet rund 40 interessierten Piloten mit historischen Fahrzeugen die Möglichkeit die einzigartigen Strecken des Thüringer Waldes unter die Räder zu nehmen.
Rund 130 km Wertungsprüfung stehen den Teilnehmern von 1. bis 2. August 2008 bevor, welche allesamt auf Gleichmäßigkeit gefahren werden.
Einzigartige Besonderheit zur Rallye Wartburg: Hier bestimmen die Teilnehmer selber ihre vorgegebenen Zeiten. Die gefahrenen Zeiten aus dem ersten Durchlauf der Wertungsprüfungen sind die Sollzeiten für den zweiten Durchlauf einer Sprintstrecke.

Einzig für den Zuschauerrundkurs Krauthausen – Deubachshof gibt der Veranstalter eine Sollzeit vor. Die Abweichung aus beiden Durchläufen wird mit Strafpunkten bestraft.
Dieses Prinzip der Gleichmäßigkeit ermöglicht es jedem teilnehmenden Fahrzeug, sei es noch so schwach motorisiert, eine maximale Chance auf eine bestmögliche Platzierung.
Vorrausetzung um an den Start der zweiten Ausgabe der Rallye Wartburg zu gehen ist ein Baujahr zwischen 1954 und 1988. Darüber hinaus muss der jeweilige Fahrzeugtyp in seiner Periode im Motorsport im Einsatz und homologiert gewesen sein. Veränderungen am Fahrzeug müssen der jeweiligen Einsatzperiode im Motorsport entsprechen. Ehemalige Gruppe B Fahrzeuge sind hier ausdrücklich erlaubt und erwünscht.

Eine Motorsportlizenz wird zu dieser Gleichmäßigkeitsrallye nicht benötigt. Einzig das Tragen von Helmen und Sicherheitsgurten ist vorgeschrieben.
http://a.cache.mc-eisenach.de/files/8/c/b/ffcc8d152417861ea483f95b3e61f/Starterliste.pdf(Vorläufige Starterliste)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top