Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Wartburg-Rallye: Sieg an Porsche

Nach dem Tod eines Teilnehmers der 48. Wartburg-Rallye wurde die Veranstaltung nur bis zu 12 Wertungsprüfung gefahren.
Es gewann das Team vom MSC Freising mit Anton Werner /Ralph Edelmann (Porsche 911 GT3). Auf den Plätzen folgten in der Gesamtwertung Frank Richert/Matthias Prillwitz (Berlin) mit ihrem Ford Escort Cosworth vor Klaus Osterhaus/Uwe Arthur Mausbeck (Unna/Bergisch-Gladbach) im Mitsubishi Lancer Evo.
Bester Thüringer wurde Jeffrey Wiesner/Robert Patzig aus Großbodungen/Welschlitz mit ihrem BMW 318 is. Beste Fahrer aus der Region wurden im VW Golf Marcus Kunkel/Marcel Eichenauer. Beide starten für den MC Eisenach und kommen aus Ruhla.

Mit seinem zweiten Platz verteidigte Frank Richert die Führung in der Wertung der ADAC-Rallye-Masters Nord.
Schon am Freitag begann die Rallye mit einem Warm-up im Gewerbegebiet Stockhausen. 26 Teams drehten dort ihre Runden. Dabei durften sie Gäste als Co-Piloten mitnehmen.
Auf dem heißen Sitz neben Porsche-Pilot Olaf Dobberkau durfte auch Eisenachs OB Matthias Doht platz nehmen. Im echten Rennanzug spürte er den Reiz einer Rallye am eigenen Körper.
Dobberkau fiel am ersten Tag nach einem defekten Antrieb aus, konnte aber über Nacht den Porsche wieder reparieren und ging am Sonntag erneut auf die Prüfungen.

Von den gestarteten 73 Teams kamen 50 in Wertung ins Ziel. Rund 20000 Fans verfolgten an den Prüfungen den Verlauf der Rallye.

http://www.sportas.de/ergebnis/ergebnisse/wa07end.pdf(Ergebnisse der Warturg-Rallye)

Rainer Beichler |

Werbung
Top