Eisenach Online

Werbung

Zum Rücktritt von drei Mitgliedern aus dem Vorstand des ThSV

In der letzten Zeit haben sich leider drei Vorstandsmitglieder nicht nur dem Dialog und der Entscheidungsfindung im Vorstand entzogen, sie haben sich diesem verwehrt. Ihre Aufgabenerfüllung, oder besser Nichterfüllung, sorgte für zusätzliche Belastungen bei den anderen Vorstandsmitgliedern und Mitarbeitern des Vereins, führte auch zu Unmut bei den Eltern unserer Internatssportler.

Mehrfache Angebote zu Aussprachen im Vorstand wurden von den ausgetretenen Vorständen nicht angenommen. Per SMS an den Präsidenten sowie als Erklärung in Tageszeitungen und Internet-Portalen haben diese drei Vorstandmitglieder ihren Rücktritt zum 05.09.2011 erklärt.
Die weiteren sechs Vorstandmitglieder begrüßen einstimmig den Rücktritt der drei Vorstände, der ihnen schon länger nahe gelegt wurde, auch wenn die Art und Weise nicht professionell und vereinsförderlich ist.

Engagierte Personen stehen bereit, um die Aufgabenbereiche im Verein mit Sachverstand und Herzblut auszufüllen. Zur Bewältigung der überaus anspruchsvollen Aufgaben werden wir gemeinsam mit unserem Präsidenten Gero Schäfer die Ärmel hochkrempeln. Wir wissen dabei viele verlässliche und professionelle Partner an unserer Seite; das «Kochen persönlicher Süppchen» hat im Vorstand unseres Traditionsvereines nichts zu suchen!

Unsere Bundesligaabteilung ist von diesen Rücktritten nicht betroffen. Die für den Bundesligabereich zuständige Marketing GmbH mit ihrem Geschäftsführer Karsten Wöhler leistet beste Arbeit. Erstmals schreibt die Marketing GmbH eine schwarze Zahl, was auch ein Verdienst der aktiven Vorstandsarbeit ist. Es sei daran erinnert, der ThSV Eisenach hat die begehrte Lizenz der HBL zum zweiten Mal ohne Auflagen für die neue Zweitbundesligasaison erhalten. Alle freuen sich auf die gerade eingeläutete Premierensaison in der überaus attraktiven eingleisigen 2. Handballbundesliga.

Wir werden unsere zielorientierte Arbeit für unseren ThSV Eisenach fortsetzen. Solide Finanzen und eine erfolgsorientierte sportliche Entwicklung werden auch weiterhin unser Handeln bestimmen. Zum Start der neuen Handballsaison, wenige Tage nach dem Erreichen der 2. Hauptrunde im DHB-Pokal und dem Punktspielstart der ersten Mannschaft, einem Auswärtsremis unserer B-Jugend zum Auftakt in die Mitteldeutsche Oberliga sowie vor dem Punktspielauftakt in der Thüringen- und Landesliga der Männer am kommenden Wochenende, sind diese Störfeuer nicht vereinsförderlich! Wir sprechen allen Trainern, Übungsleitern, Mannschaftsverantwortlichen, Mitarbeitern und den vielen ehrenamtlichen Helfern unser vollstes Vertrauen aus, danken ihnen für das große Engagement und sind gewiss, dass wir gemeinsam die vor uns liegenden Aufgaben erfolgreich bewältigen.

Rainer Beichler |

Werbung
Top