Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Brände, Besuche und Ballett – Unser Jahresrückblick Teil 2

Ein aufregendes Jahr voller Eindrücke, Emotionen und Nachrichten liegt hinter den Bewohnern und Gästen der Wartburgregion. Egal ob es um Schadensereignisse, Festumzüge oder andere Geschichten geht – viele Ereignisse hat EisenachOnline.de medial begleitet. In diesem kleinen Jahresrückblick fassen wir unsere Highlights des Jahres noch einmal in aller Kürze und mit entsprechenden Bildern zusammen. Hier: von  Juni bis Dezember.

Pünktlich zum 1. Juli feierte der Wartburgkreis sein großes Jubiläum. 20 Jahre lang existiert der Zusammenschluss aus dem Altkreis Eisenach und dem Kreis Bad Salzungen nun schon. Mit einem großen Tag der offenen Tür und vielen offiziellen Vertretern bei einer Feierstunde beging Landrat Reinhard Krebs (CDU) den Geburtstag.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Auch das Martin-Luther-Gymnasium feierte in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Mit einem Schulfest in der Wandelhalle und sogar einer eigenen Kreditkarte, gesponsert von der Wartburgsparkasse, vollzogen die Lutheraner und deren Lehrer ihr Schuljubiläum.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Mit einer ganzen Festwoche wiederum zelebrierten die Ütterodaer das 60-jährige Bestehen des dortigen DRK Ortsvereins. Höhepunkt war, neben einem großen Festzug war es auch eine Übung des Katastrophenschutzes, die den Höhepunkt in dem kleinen Ortsteil von Krauthausen bildeten.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Sportlich ging es am 10. und 11. Juli des Jahres zu. Die Barmer GEK, das ZDF und die BILD am Sonntag kamen mit ihrer „Deutschland bewegt sich„-Tour auf den Eisenacher Marktplatz. Trotz des unbefriedigenden Wetters, kamen viele Bürger und brachten sich selber oder Familie und Freunde in Bewegung.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Über sportliche Erfolge freute sich in diesem Sommer auch die ganze Bundesrepublik. Am 14. Juli hatte die deutsche Nationalelf den Fußball-Weltmeistertitel in die Republik geholt. Auch in Eisenach waren zahlreiche über Großbildschirme und Leinwände mit dabei und feierten im Nachgang auf den Straßen und in den Lokalen der Stadt.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Wenig später, am 18. Juli ließ das Lutherdenkmal in Eisenach seine Hüllen fallen. Nach langwierigen und aufwendigen Restaurierungsarbeiten konnte es, unter großem medialen Zuspruch, endlich enthüllt werden. Ein Fest auch für viele Bürger.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Einen  Tag später dann fuhr unser Reporter nach Seebach. Am frühen Morgen des Sonnabends ging am Ortsrand ein Jugendclub in Flammen auf. Zahlreiche Feuerwehren aus dem ganzen Erbstromtal waren im Einsatz und löschten das Gebäude bis in die Mittagsstunden hinein.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Ein Highlight in der Eisenacher Festivalkultur war am 27. Juli das „Eve Adam And“-Festival im Eisenacher Stadtpark. Hier tanzten viele Jugendliche aus ganz Thüringen zu elektrischer Musik und ließen dabei auch die gelegentlichen Regenschauer außer Acht.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Traditionell gehörte auch die Rallye Wartburg, Anfang August, wieder zu den wichtigsten Veranstaltungen unserer Region. Glücklicherweise ging diese im Jahr 2014 ohne jegliche größere Zwischenfälle aus.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Exklusive Einblicke in die Baustelle der Eisenacher Georgenkirche bekam der damalige Thüringer Innenminister, Jörg Geibert (CDU), am 15. August. Zusammen mit dem jetzigen Landtagsabgeordneten, Raymond Walk (ebenalls CDU), übergab er in Neukirchen und auf dem Markt Lottomittelbescheide und durfte dafür sogar einen Blick in die unfertige Kirche werfen.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Anfang September dann brannte es in der Eisenacher Fichtestraße. Obwohl Feuerwehren und Rettungsdienst schnell vor Ort waren, musste eine Person mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Es war zugleich die Jungfernfahrt für Eisenachs neues Drehleiterfahrzeug.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Zahlreiche Rocker besuchten einige Tage später die Creuzburg. Zum großem Konzert der Band „In Extremo“ waren mehrere Tausend Gäste gekommen. Parkplätze fanden sich nur noch hinter den Ortsausgangsschildern der Stadt Creuzburg.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun#

 

Sich einmal wie ein Berufsfeuerwehrmann fühlen, das konnten am 20. September die Kinder der Freiwilligen Feuerwehr Creuzburg. Beim Berufsfeuerwehrtag fuhren die Nachwuchsretter am laufenden Band Hilfs- und Löscheinsätze und durften dafür sogar die Autos der Großen benutzen.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Schottisch, aber ohne Kilt, ging es Mitte Oktober in der Alten Mälzerei zu. Veranstalter Richard Schiek hatte zu einem echt schottischen Abend mit Whiskyverkostung und der legendären Stimme des Paul Joses eingeladen und war damit auf großes Interesse gestoßen.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Doch auch EisenachOnline.de selber erneuerte sich in diesem Jahr. Altbekanntes im neuen Gewand hieß es am 20. Oktober. Damit sind wir nun einer der Vorreiter im responsiven Design bei lokalen Nachrichtenplattformen – und auch ein kleines Bisschen stolz auf diese tolle Leistung unserer Techniker.

Screenshot

Foto: Screenshot

 

Ein Highlight für zahlreiche Eisenacher war am 26.10.2014 die Wiedereröffnung der Eisenacher Georgenkirche. Mit einem großen Gottesdienst und einem starken Besucheransturm wurde sie nach mehr als einjähriger Restaurierung wiedereröffnet. Seitdem erstrahlt Eisenachs Hauptkirche im einzigartig schönen neuen Gewand.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Für Eisenacher Kneipengänger ist es wohl der Inbegriff der Gemütlichkeit – das Schorschl. Am 13. November wurde es 1/4. Jahrhundert alt und war – wie an vielen Abenden – bis auf den letzten Platz belegt. Auch wir gratulierten der kleinen Kneipe an der Ecke ganz herzlich.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Ein gesellschaftlicher Höhepunkt war auch 2014 wieder die Party No. 5 im Thüringer Hof. Mit Anzug, High Heels und Zigarre feierten die Schönen, Reichen und jene, die dazugehören möchten eine exklusive Party in der „ersten Adresse am Platz“.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Einen echten Polizeihundeeinsatz mitverfolgen, das durfte unser Redakteur am 26. November des Jahres. Auf frischer Tat waren zwei Graffiti-Sprayer im Parkhaus in der Uferstraße erwischt worden. Kurz später kam dann der Polizeihund zum Einsatz, der den Geruch der beiden Jugendlichen erschnüffelte und, leider erfolglos, die Verfolgung aufnahm.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Ein spektakulärer Unfall sorgte am dritten Adventswochenende bei Lengröden für Aufsehen. Ein junger Mann hatte seinen PKW sprichwörtlich „aufs Dach gelegt“, war anschließend ausgestiegen und hatte den Wagen einfach liegen lassen.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Für viele gehört es zur Tradition – auch unser Redakteur freute sich schon viele Wochen zuvor auf das Erlebnis: am  14. Dezember führten der Bachchor und Andere Bachs Weihnachtsoratorium in dessen Taufkirche auf.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

 

Eine Weihnachtsüberraschung, die wirklich von Herzen kommt, bereiteten am 22. Dezember die „Gelben Engel“ des Abschleppservice Schaarschmidt und einige Unterstützer. Sie besuchten die Kinderonkologie in Erfurt und das Kinderkrankenhaus in Eisenach und übergaben kleine Präsente an die jungen Patienten.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Für viel Aufsehen sorgte am Jahresende ein Kommentar unseres Redakteurs, Paul-Philipp Braun, in dem er einmal einen Blick auf den Verkehr in Eisenachs Innenstadt warf und dabei viel Zuspruch unserer Leser erhielt.

Björn Hanke

Foto: Björn Hanke

Paul-Philipp Braun |

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top