Eisenach Online

Werbung

Carius: Freistaat hat sich verändert und blickt neuen Herausforderungen entgegen

Jahresrückblick 2015

Hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr. 2015 hat uns alle sehr bewegt. Der Freistaat und Deutschland haben sich verändert. Der Zustrom von Flüchtlingen stellt an uns große Herausforderungen. Das betrifft auch unsere europäischen Nachbarn und deshalb müssen wir die gemeinsame Idee eines vereinten und friedlichen Europas neu beleben. Frieden und Freiheit sind im 25. Jahr der Deutschen Einheit keine Selbstverständlichkeit. Auch wenn wir zum Glück von Anschlägen, wie denen in Paris, bisher verschont wurden, sind wir betroffen. Es ist ein beklemmendes Gefühl, wenn Terror in das Leben befreundeter und geschätzter Nachbarn dringt. Umso mehr müssen wir uns 2016 darauf besinnen, was uns ausmacht, was unsere gemeinsamen Werte sind,

sagte Landtagspräsident Christian Carius rückblickend.

In diesem Jahr wurde aber auch ein ganz besonderes Jubiläum begangen: 25 Jahre Thüringer Landtag und Wiedergründung des Freistaats Thüringen. Durch gemeinsame Anstrengungen konnten wir in einem Vierteljahrhundert viel erreichen. Der Thüringer Landtag ist ein offenes, bürgernahes Parlament und ein gut besuchtes Haus. Erst kürzlich während des Dezemberplenums fanden zahlreiche Besuchergruppen ihren Weg auf die Empore des Plenums, um der Debatte zu den Verhandlungen für den Landeshaushalt 2016/2017 zu folgen. Daneben wuchs 2015 die Bürgerbeteiligung spürbar an. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten das Diskussionsforum des Thüringer Landtags und die Petitionsplattform im Internet, so Carius weiter.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top