Eisenach Online

Werbung

Der Thüringer Innenminister und der Thüringer Landeswahlleiter danken den rund 30.000 ehrenamtlichen Wahlhelfern

An den Europa- und Kommunalwahlen 2014 haben am Sonntag und zum Teil bis in den Abend des Montag rund 30.000 ehrenamtliche Helfer dazu beigetragen, dass die Wahl erfolgreich und reibungslos vonstatten gegangen ist. Dafür danken der Thüringer Innenminister Jörg Geibert und der Landeswahlleiter Günter Krombholz allen Organisatoren in den Städten und Gemeinden, Landkreisen, dem Thüringer Landesamt für Statistik sowie den ehrenamtlichen Helfern in den Wahlvorständen und sprechen höchste Anerkennung für das gute organisatorische Gelingen der Wahlen am 25. Mai 2014 im Freistaat Thüringen aus.

«Den ehrenamtlichen Wahlhelfern ist es zu verdanken, dass letztendlich jeder Wähler sein Wahlrecht ausüben konnte. Ohne ihren Einsatz wäre unsere Demokratie, zu der auch das Wählen als unverzichtbares Element gehört, gar nicht möglich. Für diesen nicht selbstverständlichen und hohen Einsatz möchte ich Ihnen allen ganz herzlich danken», so Landeswahlleiter Günter Krombholz.

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top