Eisenach Online

Werbung

Einwohnerzahl Thüringens im Jahr 2000 weiter gesunken

Am 31. Dezember 2000 hatte Thüringen nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik 2431255 Einwohner, davon 1189951 männliche und 1241304 weibliche. Das waren 17800 Personen weniger als am 31.12.1999.
Dieser Bevölkerungsrückgang trat ein, obwohl die Anzahl der Geburten um fast 4 Prozent gegenüber 1999 auf fast 17600 Lebendgeborene stieg und gleichzeitig mit ca. 26100 etwa 2 Prozent weniger Sterbefälle zu registrieren waren.
Die im Jahr 2000 günstiger verlaufende natürliche Bevölkerungsentwicklung wurde von den fast auf das 2,5-fache gegenüber 1999 angestiegenen Wanderungsverlusten so überlagert, dass im Resultat ein deutlicherer Rückwärtstrend der Thüringer Einwohnerzahlen als in den Vorjahren eintrat (1999/1998: -13754, 1998/1997: -15312, 1997/1996: -12971).
Allein gegenüber Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen zusammengenommen verzeichnete Thüringen vom 1.1.2000 bis zum 31.12.2000 ein Negativsaldo von über 11500 Personen. Diese erhöhten Wanderungsverluste vollzogen sich überwiegend im 2. Halbjahr 2000.
Unter den kreisfreien Städten hat nur Jena seine Einwohnerzahl seit Ende 1999 leicht um 0,1 Prozent erhöhen können. Gera verlor im gleichen Zeitraum 1,6 Prozent seiner Bevölkerung, Suhl 2,4 Prozent.
Der durchschnittliche jährliche Bevölkerungsrückgang in den Landkreisen betrug mehr als 0,7 Prozent. Folgende Kreise verzeichneten im Jahr 2000 Einwohnerverluste von mehr als 1 Prozent: Altenburger Land (-1,3 Prozent), Saalfeld-Rudolstadt (-1,1 Prozent), Saale-Orla-Kreis (-1,1 Prozent) und der Landkreis Greiz (-1,0 Prozent).

Bevölkerungsbestand Thüringens am Jahresende 2000
(Fortschreibung: Ausgangsbasis 03.10.1990)
– vorläufiges Ergebnis –

Verwaltungseinheit

Monatlicher Bevölkerungsbestand

Stichtagsbestand am 31. Dezember 2000

insgesamt

männlich

weiblich

Kreisfreie Städte

Stadt Erfurt

200 564

96 688

103 876

Stadt Gera

112 835

54 397

58 438

Stadt Jena

99 893

49 002

50 891

Stadt Suhl

48 025

23 558

24 467

Stadt Weimar

62 425

29 992

32 433

Stadt Eisenach

44 442

21 455

22 987

Landkreise

Eichsfeld

114 109

56 663

57 446

Nordhausen

98 609

48 324

50 285

Wartburgkreis

144 677

71 891

72 786

Unstrut-Hainich-Kreis

119 504

59 144

60 360

Kyffhäuserkreis

94 343

46 318

48 025

Schmalkalden-Meiningen

143 702

70 586

73 116

Gotha

148 527

72 754

75 773

Sömmerda

81 204

39 987

41 217

Hildburghausen

73 839

36 344

37 495

Ilm-Kreis

121 806

59 785

62 021

Weimarer Land

91 443

44 994

46 449

Sonneberg

67 833

32 802

35 031

Saalfeld-Rudolstadt

132 885

64 932

67 953

Saale-Holzland-Kreis

93 929

46 493

47 436

Saale-Orla-Kreis

98 592

48 101

50 491

Greiz

123 869

60 353

63 516

Altenburger Land

114 200

55 388

58 812

Thüringen

2 431 255

1 189 951

1 241 304

 

davon

 

kreisfreie Städte

568 184

275 092

293 092

Landkreise

1 863 071

914 859

948 212

Rainer Beichler |

Werbung
Top