Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Ministerpräsident Althaus nimmt Rücktrittsgesuch des Innenministers an

Der Thüringer Innenminister Dr. Karl Heinz Gasser hat Ministerpräsident Dieter Althaus am Dienstag seinen Rücktritt angeboten. Der Ministerpräsident hat das Gesuch angenommen.

Ministerpräsident Althaus dankte dem scheidenden Innenminister für seine Verdienste um den Freistaat Thüringen. Seit fast 18 Jahren sei Thüringen dem gebürtigen Hessen eine zweite Heimat geworden. Der heute 64-Jährige habe das Thüringer Justizministerium maßgeblich mit aufgebaut, dessen erster Staatssekretär er war. Seit 2004 leitete er mit großem Erfolg das Innenressort. Dr. Gasser ist maßgeblich verantwortlich für die Lösung der Wasser- und Abwasserproblematik, die Verbesserung des Rettungswesens und die Neugestaltung des Kommunalen Finanzausgleichs. Die Thüringer Polizei gehört zu den erfolgreichsten der gesamten Bundesrepublik.

«Ich danke Karl Heinz Gasser, dass er sich für Thüringen in die Pflicht nehmen ließ und habe Verständnis für seine Entscheidung», so Althaus. Weiter erklärte der Ministerpräsident: «Dr. Gasser hat es stets mit hohem Geschick und stiller Diplomatie verstanden, die Dinge, von denen er überzeugt war, in aller Konsequenz umzusetzen. Mit seinen Ideen und seinem Handeln hat er die Thüringer Justiz- und Innenpolitik der Landesregierung nachhaltig geprägt. Dass die Thüringerinnen und Thüringer in einem der sichersten Länder leben, ist eng mit seinem Namen verbunden.»

Über die Nachfolge des Innenministers wird der Ministerpräsident zeitnah entscheiden.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top