Eisenach Online

Werbung

Neue Arbeitsplätze im Automobilbereich Thüringens

Frischer Wind für den traditionsreichen Motorenstandort Nordhausen: Rund 48 Mio. € will die Firma FEUER Powertrain hier in ein neues Kurbelwellenwerk investieren. Thüringens Wirtschaftsminister Franz Schuster begrüßte die Ansiedlung als «deutlichen Impuls für die Wirtschaftsregion Nordthüringen». «Hier entstehen insgesamt 125 neue Arbeitsplätze, davon 25 Ausbildungsplätze», sagte der Minister.

Der Automobilzulieferer FEUER Powertrain GmbH & Co. KG mit Sitz in Nordhausen will nach eigenen Angaben bis zu 300000 Kurbelwellen jährlich produzieren, u.a. V10-Kurbelwellen für den neuen Touareg-Geländewagen von Volkswagen. Die Kurbelwellenproduktion soll noch dieses Jahr starten. Gegenwärtig werden noch qualifizierte Fachkräfte gesucht, insbesondere CNC-Einrichter, Schlosser und Elektriker sowie Ingenieure für die Arbeitsvorbereitung.

Ausschlaggebend für die Ansiedlung sind nach Unternehmensangaben vor allem das hohe Fachkräftepotenzial und die Autobahnanbindung, aber auch die gute Zusammenarbeit mit den Thüringer Behörden gewesen.

Rainer Beichler | | Quelle: ,

Werbung
Top