Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Oh, es riecht gut…

Tannenduft, Bratäpfel und gebrannte Mandeln – es ist Weihnachtsmarkt in den Thüringer Städten. Selbst wenn der Schnee in diesem Jahr wieder ausbleiben sollte: wunderschöne Weihnachtsbeleuchtungen verwandeln fast jeden Marktplatz in eine romantische Kulisse.

Das THÜRINGEN JOURNAL schaut sich an den Samstagen im Dezember im Land um, wo es jenseits des 158. Erfurter Weihnachtsmarktes, der geschätzte zwei Millionen Besucher anziehen wird, kleine, feine und besondere Märkte gibt und stellt drei davon vor.

Am 06.12.2008 sind die Reporter Gast des 8. Historischen Weihnachtsmarktes auf der Wartburg und lassen sich in die Welt altehrwürdiger, schon fast vergessener Handwerkskünste entführen – Kerzenzieher, Glasbläser, Gewandmeisterinnen, Laternenbauer, Seifensieder, Steinmetze, Kräuterfrauen, Zinngießer und fahrende Händler bieten ihre Waren feil; Musikanten, Märchenerzähler und Puppenspieler sorgen für kurzweilige Unterhaltung und Freude – und dies in der einzigartigen Kulisse der Wartburg in Eisenach.

Der „Schmalkalder Herrscheklasmarkt“ ist ein kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt, der sich romantisch in die denkmalgeschützte Altstadt mit der Stadtkirche St. Georg und Schloss Wilhelmsburg einfügt. Ihn besucht das THÜRINGEN JOURNAL am 13.12.2008. In Schmalkalder Mundart wurde aus Nikolaus – Klaus – herrischer Klaus – „Herrscheklas“, der mit Peitschen knallend durch die Ortschaft zog, Menschen erschreckte und Kinder beschenkte – ein altgermanischer Brauch.

Der Kulturhof Zickra liegt ganz am entgegen gesetzten Ende Thüringens – nämlich bei Greiz. Am 20.12.2008 stellt das THÜRINGEN JOURNAL vor, wie man sich auf diesem Dreiseithof um die Wiederbelebung alter Handwerkstraditionen bemüht: Es präsentieren sich Holzgestalter, Holzbildhauer, Drechsler, Textilgestalter, Handweber, Filzer, Mützenmacher, Lederer, Kerzenmacher, Seifensieder, Keramiker, Trödler, Naturfloristen und viele mehr.

Weihnachtsmärkte – klein und fein am 6., 13. und 20. Dezember 2008, 19.00 Uhr im Thüringen Journal des MDR Fernsehens

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top