Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus der Region

Randalierender Ex-Freund tritt Haustür ein und verletzt Ex-Freundin
– Vacha
Am Freitagnachmittag gegen 16:00 Uhr hatte in Vacha eine junge Frau unangenehmen Besuch von ihren Ex-Freund. Der junge Mann trat die Wohnungstür ein und es kam in der Wohnung zu einer Körperverletzung gegenüber der Frau. Glücklicherweise hatte eine Nachbarin den Vorfall mitbekommen und die Polizei gerufen. Als sie in den Hausflur rief, dass die Polizei kommt, verließ der Mann unverzüglich die Wohnung. Da die Personalien des Mannes bekannt sind, wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung gegen ihn gefertigt.

27-jähriger wirft Frau Flasche an den Kopf
– Bad Salzungen
Am Freitagmorgen um 06:00 Uhr kam es in der Diskothek Palm Beach zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 27-jähriger, stark alkoholisierter Mann warf eine Flasche gegen den Kopf einer 25-jährigen Frau. Diese wurde dadurch so stark verletzt, dass sie ärztlich versorgt werden musste. Gegen den 27-jährigen wurde eine Anzeige gefertigt. Da der Alkoholtest einen Wert von 2,60 Promille anzeigte, wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutentnahme durchgeführt.

Sachbeschädigung
– Bad Liebenstein
In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde die Polizei gegen Mitternacht darüber informiert, dass auf dem Parkplatz des Nettomarktes in Bad Liebenstein Jugendliche randalierten. Sie fuhren mit den Einkaufswagen auf dem Parkplatz umher und beschädigten in der Folge die Scheiben des Einkaufswagenunterstandes. Die Täter konnten vor Ort nicht mehr festgestellt werden. Es wird um Hinweise unter Telefonnummer 03695-5510 gebeten.

Verkehrsunfälle
– Wartburgkreis
Am Samstag wurde die Polizei zu 7 Verkehrsunfällen gerufen. Bei 5 Verkehrsunfällen handelte es sich um eine Verkehrsunfallflucht. Bei 2 Unfallfluchten konnten die Verursacher sofort ermittelt werden.

In Bad Liebenstein ereignete sich am Freitag zwischen 11:50 Uhr und 12:30 Uhr ebenfalls eine Verkehrsunfallflucht. Auf dem unbefestigten Parkplatz hinter dem Hotel „Herzog-Georg“ und zwischen der M&I Klinik wurde ein schwarzer Opel Corsa abgestellt. Als die Geschädigte zu ihrem Pkw zurück kam, stellte sie fest, dass ein anderer Pkw gegen ihren Pkw gefahren ist. Dabei wurde der hintere rechte Kotflügel und die Stoßstange beschädigt. Hinweise zu dem Verursacher gibt es bisher nicht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Samstag in der Dorfstraße in Leimbach auf Höhe der dortigen Pizzeria. Dort war MercedesBenz Vito im Zeitraum zwischen 11:50 Uhr und 12:30 Uhr abgeparkt. An dem Vito wurden Beschädigungen an der hinteren rechten Schiebetür und am Radkasten festgestellt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bitte unter 03695-5510 telefonisch bei der PI Bad Salzungen melden.

In Stadtlengsfeld fuhr ein Traktor gegen eine Gartenmauer. Der Fahrer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Da der Traktor bekannt war, konnte der Eigentümer schnell ermittelt werden. Der Traktor war nicht zugelassen. Da der Halter auch mit einen Elektroroller unterwegs war und offensichtlich alkoholisiert war, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,32 Promille. Weiterhin stellte sich heraus, dass der 27-jährige Mann nicht mehr in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt und mehrere Anzeigen gefertigt.

Trunkenheitsfahrt
Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl kontrollierten in der Nacht von Samstag zu Sonntag kurz nach Mitternacht in Vacha einen Pkw Nissan. Bei dem 62-jährigen Fahrer wurde vor Ort ein Atemalkoholtest mit einem Wert von 0,53 Promille durchgeführt. Ein sich anschließender gerichtsverwertbarer Test bestätigte den Wert. Den Fahrer erwartet nun ein Fahrverbot und ein erhebliches Bußgeld.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Schweina
Ein 18-jähriger Mann befuhr am Sonntag zu unterschiedlichen Zeiten mit zwei verschiedenen Fahrzeugen einen land- und forstwirtschaftlichen Weg bei Schweina. Dabei wurde er durch Polizeibeamte angetroffen. Diese stellten bei ihrer Kontrolle fest, dass der junge Mann keine Fahrerlaubnis vorzuweisen hat. Zudem befanden sich an einem Fahrzeug nicht die dazugehörigen amtlichen Kennzeichen. Daraufhin wurde die Halterin des einen Fahrzeuges aufgesucht. Diese hatte dem 18-Jährigen das eine Fahrzeug überlassen und muss sich nun auch strafrechtlich diesbezüglich verantworten.

Eingeworfene Fensterscheibe
– Bad Salzungen
Am Ostermontag um 02:40 Uhr wurde in Bad Salzungen in der Leimbacher Straße eine Fensterscheibe mittels einer Schieferplatte eingeworfen. Dabei entstand an der Scheibe ein Schaden von 100,- Euro. Durch einen Zeugen konnten 3 bis 4 Personen gesehen werden, die sich kurz darauf vom Tatort entfernten. Die Polizei bittet darum, wer Angaben zu dem Sachverhalt geben kann, möge sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter Telefonnummer 03695- 5510 melden.

Erst Essen, dann nicht bezahlen
– Gotha
Gleich zweimal am selben Tag ging eine 49 Jährige aus Sömmerda in Gotha essen, mit der Absicht, die Rechnung nicht zu bezahlen. Zunächst speiste die Dame am Sonntag in einem asiatischen Restaurant in der Huttenstraße zu Mittag. Sie bestellte sich dort drei Hauptspeisen, eine Vorspeise und Getränke. Nachdem sie die Rechnung nicht bezahlen wollte, wurde die Polizei informiert, Anzeige erstattet und Hausverbot ausgesprochen. Am Abend ging die 49 Jährige dann in ein italienisches Restaurant am Neumarkt. Hier verzehrte sie Speisen und Getränke im Wert von etwa 72,- Euro, wiederum mit dem Vorsatz, die fällige Rechnung nicht zu bezahlen. Es folgte eine erneute Anzeige und Hausverbot.

Einbruch in Firma
– Gotha
Unbekannte hatten sich in der Zeit vom Donnerstag 18:00 Uhr zum Freitag ca. 14:00 Uhr Zutritt zu einer Gerüstbaufirma in der Gallettistraße verschafft. Anschließend wurden diverse Gerüstteile über einen ca. 1,80 m hohen Zaun gehoben und auf dem Nachbargrundstück abgelegt. Ein Zeuge, der die Gerüstteile gegen 14:00 Uhr entdeckte, gab der Polizei gegenüber an, dass er zu diesem Zeitpunkt einen weißen Kleintransporter mit Münchener Kennzeichen und drei männlichen Insassen gesehen hatte. Der Fahrer fuhr zunächst in Richtung der bereitgelegten Teile. Nachdem er dann den Zeugen wahrnahm fuhr der Fahrer des Transporters über die Oskar-Gründler-Straße in unbekannte Richtung. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Räuberischer Diebstahl
– Gotha
Am Samstagmorgen wurde eine 54 jährige Frau in einem Kaufhaus in der Erfurter Straße beim Diebstahl einer Schachtel Zigaretten gestellt. Nachdem die 54 Jährige aufgefordert wurde die Ware auch zu bezahlen, die sie in der Hand hielt, verweigerte die Frau dies und lief geradewegs auf den Ausgang zu. Der erste Versuch die Diebin festzuhalten misslang, da sie wild um sich schlug und dabei einen Warenständer mit Dekoartikeln umwarf. Der zweite Versuch einer Zeugin gelang schließlich mit Hilfe eines noch unbekannten Zeugen im Bereich des Ausganges. Durch beide Helfer konnte die Diebin zurück ins Geschäft gebracht und der Polizei übergeben werden. Die 53 jährige bekannte Helferin wurde durch die Diebin leicht verletzt, da diese sich gegen das Festhalten massiv wehrte und um sich schlug. Es wurde Anzeige wegen räuberischen Diebstahls erstattet. Die Polizei Gotha bittet den unbekannten Helfer und weitere Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 03621-781124 zu melden.

Aufbruch eines PKW
– Gotha
Freitagnacht gegen 22:00 Uhr wurde die Scheibe der Beifahrertür eines, in der Straße Am Seeberg, geparkten roten Hyundai zerstört. Anschließend entwendete der unbekannte Täter aus der Mittelkonsole eine Geldbörse und diverse Süßigkeiten.

Heckscheibe beschädigt
– Gotha
Durch einen Unbekannten Täter wurde in der Weimarer Straße, in Zeit von Donnerstag 18:00 Uhr bis Samstagvormittag 11:00 Uhr, die Heckscheibe eines schwarzen Mazda eingeschlagen. Da die Scheibe mit einer Folie beschichtet war, viel diese nicht in sich zusammen und verhinderte so ein hineingreifen ins Fahrzeuginnere. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Hausverbot für renitenten Gast
– Gotha
Weil sich ein Gast einer Spielhalle in der Langensalzaer Straße am Samstagabend nicht benehmen konnte bekam er vom Bertreiber Hausverbot. Der 39 jährige Gast belästigte andere Gäste, kippte ein Glas mit Wasser auf den Teppich, beschmierte eine Wand mit Schokolade und beschädigte eine Klingel. Da der Renitente Gast der Aufforderung des Betreibers, das Haus zu verlassen, nicht nachkam wurde die Polizei informiert. Diese sprach einen Platzverweis aus und setzte das Hausverbot durch. Es wurde u.a. Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Unfallflucht 1
– Gotha
Am Freitagabend meldete ein Lokalbesitzer aus der Waltershäuser Straße, dass durch einen unbekannten Kraftfahrer das Werbeschild an der Hauswand seines Lokals beschädigt wurde. Offensichtlich geschah der Unfall bereits am Donnerstag gegen 16:15 Uhr. Eine Zeugin hatte in dieser Zeit am Unfallort einen Knall wahrgenommen und einen Transporter eines Paketzustelldienstes gesehen. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 entgegen.

Unfallflucht 2
– Gotha
Am frühen Samstagmorgen versuchte der Fahrer eines weißen VW Transporters in der Straße Gelberweg aus einer Parklücke auszuparken. Hierbei setzte er zweimal zum rangieren an und stieß beide Male leicht mit dem Heck seines Fahrzeuges gegen die Front eines grauen Mercedes Vito. Im Anschluss verließ der VW-Fahrer ohne seine Identität feststellen zu lassen die Unfallstelle. Durch die Besitzer des Mercedes wurde Anzeige erstattet. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachtes des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Verkehrsunfall
– Gotha
Am Samstagnachmittag kam es an der Kreuzung Goldbacher Straße Ecke Hohe Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKWFahrern. Der 31 jährige Fahrer eines grünen Rover fuhr die Hohe Straße in Richtung Goldbacher Straße. Beim Abbiegen in Richtung Schützenberg übersah der 31 Jährige den aus Richtung Goldbach kommenden Hondafahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,- Euro.

Betrunkener Radfahrer
– Gotha
Am Sonntagmorgen um 04:15 Uhr wird die Polizei auf einen Radfahrer aufmerksam, der ohne Licht mitten auf der Kreuzung Schäferstraße/Johannesstraße in Schlangenlinien fuhr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
– Gotha
Am Sonntagabend hielt die Polizei auf einem frei zugänglichen Parkplatz in der Leinastraße einen weißen Chevrolet an und führte eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei stellte sich heraus, dass die Fahrerin (16 Jahre) nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Bei dem Beifahrer handelte es sich um den Vater der Fahrerin. Gegen die Fahrerin wurde Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und gegen den Beifahrer wegen Ermächtigung als Halter zum Führen ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung
Top