Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Einkaufswagen gestohlen
– Eisenach
Am Mittwoch, kurz vor 01.00 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass in der Ernst-Thälmann-Straße drei Personen unterwegs sind, die einen Einkaufswagen schoben. Um diese Uhrzeit außergewöhnlich, daher kam es zum Einsatz. Festgestellt wurde ein 27-Jähriger mit dem Einkaufswagen, darin befanden sich eine Palette Dosenbier und Chips. Außerdem hatte der Mann eine Brechstange sowie zwei Messer griffbereit dabei, die unter das Waffengesetz fallen. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Den Einkaufswagen eines Discounters schob der Mann unter Polizeiaufsicht zurück zum Geschäft. Bier und Chips wurden ihm gelassen. Anzeigen wegen Diebstahl und Verstoß gegen das Waffengesetz wurden gefertigt.

Ohne Fahrerlaubnis
– Eisenach
Bei der Suche nach seinem Fahrzeug am Dienstagabend war die Polizei einem 57-Jährigen behilflich. Er wusste nicht mehr wo er den Peugeot abgestellt hatte. Gefunden wurde der Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Karl-Marx-Straße. Zur Überprüfung, ob es sich tatsächlich um sein Fahrzeug handelt, händigte der Mann seinen Personalausweis und den Fahrzeugschein aus. Vergessen habe der den Führerschein. Bei der Überprüfung dazu stellte sich heraus, dass eine rechtskräftige Entziehung der Fahrerlaubnis vorlag, die jedoch abgelaufen war. An der Wohnadresse händigte der Mann seinen Führerschein aus – allerdings entwertet. Die Fahrzeugschlüssel und der entwertete Führerschein wurden sichergestellt und Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis geschrieben.

Schwein gehabt nach Unfall auf A 4
– Eisenach
Knapp 3 Stunden gesperrt war die A 4 gestern Mittag bei Eisenach nach einem Unfall in Richtung Frankfurt. Nach einem Reifenplatzer wurde bei einem nachfolgenden Lkw durch Reifenteile der Tank aufgerissen, wodurch 400 Liter Diesel ausliefen. Die Fahrbahn musste aufwändig gereinigt werden. Lange Staus auf der Autobahn und auf der Umleitung vor Eisenach waren die Folge. Die Polizei musste drei Laster durch den Stau eskortieren, die Schweine geladen hatten und denen die Hitze zu schaffen machte. Durch den fehlenden Fahrtwind ging es den Tieren zunehmend schlechter, sodass die Fahrer die Polizei um Hilfe baten.

Verbotenes Baden in Baggersee
– Mihla
Baggerseen sind in aller Regel nicht zum öffentlichen Baden freigegeben, die Gewässer können tückisch sein. Am Dienstagnachmittag kontrollierten Beamte den Baggersee am Klosterholz bei Mihla. Insgesamt 12 Jugendliche im Alter zwischen 15 und 19 Jahren wurden dort angetroffen, die zum Teil mit Fahrrädern zum See gefahren sind. Der Bereich des Baggersees ist Privateigentum und befindet sich innerhalb eines Naturschutzgebietes. Den Jugendlichen wurde ein Platzverweis erteilt und Anzeigen wegen Hausfriedensbruch wurden gefertigt.

Endstation Wasserlauf
– Dippach
Auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes in Untersuhl hielten sich am Dienstagnachmittag drei Personen auf, die ordentlich Alkohol tranken. Dann setzten sich die drei in einen Ford Transit und fuhren. Das blieb nicht unbeobachtet, ein Zeuge informierte die Polizei. Auf der Anfahrt nach Untersuhl entdeckten Polizeibeamte das Fahrzeug, es kam ihnen entgegen. Dem Fahrzeug wurde nachgefahren, die Polizisten konnten sehen, wie der Ford in Richtung Dankmarshausen nach rechts von der Fahrbahn abkam, etwa 20 Meter durch einen Straßengraben fuhr, ehe es in einem betonierten Wasserlauf zum Stillstand kam. Die drei Insassen blieben unverletzt. Der 55- jährige Fahrer hatte 1,72 Promille intus. Es kam zur Blutentnahme. Da es sich um einen lettischen Staatsbürger handelt, legte die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung von 500 Euro fest, die der Mann später bezahlte. Schaden am Fahrzeug ca. 3000 Euro.

A. Ziehn | | Quelle: , ,

Werbung
Top