Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Kerstin Wiesner / Wildtierland Hainich gGmbH

Beschreibung:
Bildquelle: © Kerstin Wiesner / Wildtierland Hainich gGmbH

Schafe, Schäfer und Schäferstündchen im Wildkatzendorf

Viele Besucher im Wildkatzendorf standen am Sonntag bei sonnigem Wetter einer noch größeren Herde Schafe gegenüber. Besonders die Kinder zeigten sich begeistert durch die große Anzahl der Schäfchen und versuchten vergeblich die Tiere zu zählen. Dafür konnte der Schäfer Herr Hilleman, von der BEAG Agrar GmbH, die Zahl seiner Schäfchen genau beziffern, 750 Tiere umfasst seine Herde. Dazu kamen viele interessante Gespräche über Naturschutz, Landschaftspflege, den Alltag eines Schäfers und natürlich auch den Wolf. Ein Besucher aus der Region meinte, dass er sich an die großen Schafherden noch gut aus seiner Kindheit erinnert und er sich immer noch an diesem friedlichen Bild erfreut. Doch leider sieht man dieses Bild heutzutage nicht mehr so oft. Auch dies war ein Grund des Thementages im Wildkatzendorf Hütscheroda. Der Fotograf Bernd Seydel offenbarte mit seinen Fotografiken ganz andere Perspektiven zum Schaf fünf seiner Bilder können noch länger im Hotel zum Herrenhaus betrachtet werden.

Foto: © Kerstin Wiesner / Wildtierland Hainich gGmbH

Ergänzt wurde der bunte Tag durch verschiedene Stände – so lud der Thüringer Bauernverband ein die grünen Berufe näher kennenzulernen, frische Produkte aus Ziegenmilch konnten beim landwirtschaftlichen Betrieb BIOLUNA sowie eine Lammbratwurst vom benachbarten Hotel gekostet werden. Die Kinder erfreuten sich am Bastelstand beim Filzen und Wolle verarbeiten sowie bei einer Familienwanderung mit dem Nationalpark Ranger. Ein gelungener Tag, welcher durch die Naturstiftung David gefördert wurde.

Foto: © Kerstin Wiesner / Wildtierland Hainich gGmbH

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top