Eisenach Online

Werbung

Verbraucherzentrale Thüringen schließt Kooperation mit ver.di

MITGLIEDER ERHALTEN RABATT FÜR BERATUNGEN
Reisen, Online-Käufe, Strom, Finanzen, Versicherungen oder Baurecht: Mitglieder von ver.di Thüringen erhalten nun einen Rabatt für die Verbraucherberatung.

Mit zwölf Beratungsstellen und 15 zusätzlichen Energieberatungsstellen ist die Verbraucherzentrale Thüringen landesweit vor Ort. Nun profitieren ver.di-Mitglieder des Bezirks Thüringen von der neuen Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Einrichtungen. Ganz gleich ob persönlich, per Telefon oder E-Mail: Die Fachberater und -beraterinnen helfen bei Fragen rund um Finanzen, Versicherungen, Strom und Energie, Lebensmittel und Ernährung, Bauen oder Verbraucherrechten (z.B. Reisen, Käufe, Gewährleistung, usw.).

Um eine Beratung in Anspruch zu nehmen, muss zuvor ein Gutschein für die Beratung beim jeweiligen ver.di-Bezirk in Thüringen abgeholt und bei der Verbraucherberatung vorgezeigt werden.

Mit der Vereinbarung können wir unserem Mitgliedsverband ver.di Thüringen einen zusätzlichen Service anbieten, von dem insbesondere die Mitglieder profitieren, sagt Dr. Ralph Walther, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Thüringen.

Die Beratungsangebote und Öffnungszeiten der Beratungsstellen sind unter www.vzth.de/beratung-vor-ort zu finden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

  • Felix Berg

    Das könnte interessant werden wenn dann bei den Verbraucherzentralen ein Käufer (Mitglied in ver.di) sich Beraten lässt warum ein Verkäufer (ebenfalls Mitglied in ver.die) versucht hat ihn über den Tisch zu ziehen. Letztlich kann man nur Gewinne erzielen wenn sie weit teurer verkauft werden als sie real Wert sind. Im Kern ist in D festgeschrieben zu welchem Preis ein Produkt veräußert werden darf, aber nicht umsonst wird in D so getan als ob keiner diesen Paragraphen kennt. Man täte also besser daran diesen Paragraphen in die Gedächtnisse zurück zu rufen. Man kann es auch anders betrachten, wir haben in D ein riesen Glück das sich unsere Abgeordneten wenigstens beim Thema Geld und Vermögensmehrung alle einig sind, egal wie, Hauptsache viel.

    • JoDo

      „Im Kern ist in D festgeschrieben zu welchem Preis ein Produkt veräußert werden darf, aber nicht umsonst wird in D so getan als ob keiner diesen Paragraphen kennt.“ – Oy, von welchem „D“ sprechen Sie da, Felix? Dschibuti? Auch dort gibt es keine solchen Paragrafen. Vielleicht tun ja alle so, als gäbe es den Paragrafen nicht, weil es ihn gar nicht gibt? Wär ne Erklärung.

Top