Eisenach Online

Werbung

Vermeintliche Verbraucherzentrale verspricht Datenlöschung

Betrüger sind wieder in thüringen aktivDerzeit berichten Verbraucher, dass sie von Abzockern angerufen werden, die sich als „Verbraucherzentrale“ ausgeben. Sie versprechen den Leuten, persönliche Daten aus dem Internet zu löschen. Bloß nicht darauf reinfallen, rät die Verbraucherzentrale Thüringen.

Mittlerweile lassen sich überall im Netz persönliche Daten finden. Das nutzen aktuell Betrüger in Thüringen aus und rufen im Namen der Verbraucherzentrale bei Verbrauchern an. ‚Wir können Ihre persönlichen Daten aus dem Internet löschen‘, heißt es dann am Telefon. Wenn Verbraucher zustimmen, erhalten Sie einen Brief per Nachnahme für 130 Euro. „Nicht darauf reinfallen und keinesfalls den Brief abholen“, sagt Ralf Reichertz, Jurist der Verbraucherzentrale Thüringen.

Die Verbraucherzentrale ruft nicht von sich aus und ungefragt bei Verbrauchern an, schon gar nicht mit solchen absurden Versprechen, erzählt der Rechtsexperte.

Ohnehin ist es sehr fantasievoll zu sagen, dass man persönliche Daten aus dem gesamten Internet löschen könne, so Reichertz.

Was einmal im Netz ist, ist nicht mehr so einfach zu entfernen. Vielmehr rät er dazu, bei der Angabe der Daten sparsam zu sein.

Gewinnspiele, Kundenkarten oder Rabattaktionen sind eine wahre Fundgrube für Adresshändler. Hier sollte man sich überlegen, ob man überall mitmachen muss, sagt der Verbraucherschützer.

Drei Tipps der Verbraucherzentrale Thüringen:
– Verbraucherzentrale ruft nicht von sich aus bei Verbrauchern an
– Ggf. bei der richtigen Verbraucherzentrale rückversichern
– Sparsam mit persönlichen Daten umgehen und ggf. schriftlich der Datenweitergabe widersprechen

Das Thema Datenschutz ist Teil des Projekts „Wirtschaftlicher Verbraucherschutz“ und wird gefördert vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top