Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Vom Shop zum Laden

Sie kam aus Berlin und blieb über drei Tage in Eisenach – Birgit Beuster war am Mittwochmorgen die erste Besucherin des neu eröffneten Besucherladens auf der Wartburg. Nach einer längeren Umbauphase wurde das Geschäft um 9.00 Uhr eröffnet und zog schon am ersten Tag dutzende Besucher an.

Denn zur neuen Gestaltung gehört auch ein neues Konzept, wie Burghauptmann Günter Schuchhardt erklärte:

Wir haben den neuen Laden bewusst an das Ende unseres Museumsrundgangs gesetzt. Damit können wir auch den Verkauf als einen zusätzlichen Ausstellungsraum etablieren.

Damit erhofft sich die Burg nun auch den Besucherzustrom in den Shop, welcher nun nach lutherischem Sprachbild wieder Laden heißt, besser nutzen zu können. Denn die rund 25 Prozent der Burgbesucher, welche bisher den Verkauf besuchten, sind durchaus noch steigerungsfähig.

Zu dieser Steigerung beitragen könnte auch das ausgewählte Sortiment im neuen Wartburgladen. Neben Büchern rund um Mittelalter, Wartburg und Heilige Elisabeth, stehen auch ein Wartburg-Weißburgunder, ein Mephisto aus Lauschaer Glas oder das Burgmaskottchen der Lösel stehen zum Verkauf. Und sind nicht nur für Touristen wie Birgit Beuster eine kleine Investition wert.

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun

Foto: Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun |

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top