Foto: © pixelkorn - Fotolia.com

Vorläufiges amtliches Ergebnis der Bundestagswahl 2017 im Land Thüringen

Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert: Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 wurde für Thüringen das folgende vorläufige amtliche Ergebnis ermittelt:
Wahlberechtigte: 1.765.814
Wähler: 1.312.056 Wahlbeteiligung: 74,3 Prozent (2013: 68,2)
gültige Erststimmen: 1.292.583 ungültige Erststimmen: 19.473
gültige Zweitstimmen. 1.294.289 ungültige Zweitstimmen: 17.767

von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf:
CDU – Christlich Demokratische Union Deutschlands 372.216 28,8 Prozent
DIE LINKE – DIE LINKE 218.183 16,9 Prozent
SPD – Sozialdemokratische Partei Deutschlands 171.011 13,2 Prozent
AfD – Alternative für Deutschland 294.045 22,7 Prozent
GRÜNE – BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 53.338 4,1 Prozent
NPD – Nationaldemokratische Partei Deutschlands 16.091 1,2 Prozent
FDP – Freie Demokratische Partei 101.114 7,8 Prozent
PIRATEN – Piratenpartei Deutschland 6.080 0,5 Prozent
FREIE WÄHLER – FREIE WÄHLER in Thüringen 21.091 1,6 Prozent
ÖDP / Familie .. – Ökologisch-Demokratische Partei / Familie, Gerechtigkeit, Umwelt 6.402 0,5 Prozent
MLPD – Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands 1.907 0,1 Prozent
BGE – Bündnis Grundeinkommen Die Grundeinkommenspartei 5.302 0,4 Prozent
DM – Deutsche Mitte Politik geht anders 4 947 0,4 Prozent
Die PARTEI – Partei für Arbeit , Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative 19.094 1,5 Prozent
V-Partei3 – V-Partei3 – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer 3.468 0,3 Prozent

Über die Erststimmen erhielt die CDU acht Thüringer Wahlkreissitze.
Die meisten Stimmen erhielten in den Thüringer Wahlkreisen:
189 Eichsfeld – Nordhausen – Kyffhäuserkreis: Grund, Manfred (CDU) – 38,0 Prozent
190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis: Hirte, Christian (CDU) – 34,4 Prozent
191 Jena – Sömmerda – Weimarer Land I: Selle, Johannes (CDU) – 29,2 Prozent
192 Gotha – Ilm-Kreis: Schipanski, Tankred (CDU) – 29,0 Prozent
193 Erfurt – Weimar – Weimarer Land II: Tillmann, Antje (CDU) – 27,3 Prozent
194 Gera – Greiz – Altenburger Land: Vogel, Volkmar (CDU) – 30,4 Prozent
195 Saalfeld-Rudolstadt – Saale-Holzland-Kreis – Saale-Orla-Kreis: Weiler, Albert Helmut (CDU) – 30,9 Prozent
196 Suhl – Schmalkalden-Meiningen – Hildburghausen – Sonneberg: Hauptmann, Mark (CDU) – 33,6 Prozent

Der Landeswahlleiter spricht allen Organisatoren in den Gemeinden und Landkreisen und allen ehrenamtlichen Helfern in den Wahlvorständen seine Anerkennung und seinen Dank für das gute Gelingen der Bundestagswahl 2017 im Freistaat Thüringen aus. Die engagierte organisatorische Vorbereitung und Durchführung ermöglichte einen reibungslosen Ablauf der Wahlen.

Das Bundesergebnis ist auf der Internetseite des Bundeswahlleiters unter www.bundeswahlleiter.de abrufbar.