Eisenach Online

Werbung

Auf alten Grenzwegen zum Breitunger Schloss und Basilika

Auch am kommenden Wochenende haben die Eisenacher Wanderwochen ein besonderes Highlight zu bieten. „Auf alten Grenzwegen“ geht es zum Breitunger Schloss und zur Basilika. Die beiden historischen Gebäude prägen das Ortsbild der fast 5000 Einwohner zählenden Gemeinde auf ganz besondere Weise. Das Renaissanceschloss aus dem 15. Jahrhundert ist auf den Hennebergischen Graf Poppo XII.  zurückzuführen und beherbergt heute das Aktivmuseum Ländliches Brauchtum und eine Herberge für Wanderer und Kunstfreunde.

Der Turm der benachbarten romanischen  Basilika gilt als Wahrzeichen für das mittlere Werratal. Sie wurde als Klosterkirche der Benediktinermönche schon im 11. Jahrhundert geweiht. Heute ist sie, zusammen mit dem Schloss, als Veranstaltungsort mit beeindruckender Kulisse in den kulturellen Kalender der Gemeinde integriert, ebenso wie das traditionsreiche Rußwurmsche Haus. Insgesamt werden auf unserer Rundwanderung rund 18 km zurückgelegt, bei denen besonders der Ausblick vom Vogelsberg in die nahegelegene Rhön und den Thüringer Wald, aber auch auf die beeindruckende Breitunger Seenplatte bestechen wird.  Der Rhönklub Zweigverein Breitungen sorgt mit vielen fleißigen Helfern für die Verpflegung und gute Laune bei den Wanderern.

Unser Tipp für Ihre Fahrt zur Tour: Nutzen Sie ab Eisenach, Hbf. das Hopper-Ticket! Für die Hin- und Rückfahrt nach Breitungen zahlen Sie nur 7,90 Euro.

Toureninformation:
Termin: Samstag, 04.06.2016
Start: 10.00 Uhr in Breitungen – Bahnhof und Markt
Anreise: per SüdThüringenBahn ab EA Hbf. 9:14 Uhr oder per PKW – Parkmöglichkeiten vorhanden
Rückreise: stündlich mit SüdThüringenBahn ab Breitungen Bhf.
Laufzeit ohne Pause:  6,0 Std.
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Highlights: Breitunger Rennsteig, Rußwurmsches Haus, Vogelsberg mit Ausblick in die Rhön und zum Thüringer Wald, Schloss und Basilika Breitungen
Verpflegung: Rucksackverpflegung/ Imbiss
Anmeldung:  Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH, Tel.: 03691-792325 oder info@eisenach.info

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top