Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Kurverwaltung

Beschreibung:
Bildquelle: Kurverwaltung

Bad Hersfeld im Tourismusverbund «Stätten der Reformation» e. V.

Die Kreisstadt Bad Hersfeld ist dem Europäischen Tourismusverbund «Stätten der Reformation» e. V. beigetreten. Damit ist der Einstieg in eine sehr aktive Gruppe von über 40 Städten gelungen, die sich für das Thema Tourismus generell und die Reformation effektiv engagieren. 1994 wurde der Verein ins Leben gerufen. Das Netzwerk versteht sich als Plattform für die touristische Vermarktung des Themas Reformation.

Die Geschichte Martin Luthers (1483 – 1546) und der Reformation in Deutschland stößt weltweit auf ständig wachsendes Interesse. Das Wirken Martin Luthers, die Geschehnisse seiner Zeit und deren Auswirkungen sind auch heute noch an den Orten seines Wirkens touristisch zu erleben.

Auf der Rückreise vom Reichstag zu Worms predigte Luther am 1. Mai 1521 in der Bad Hersfelder Stiftskirche, die heute vor allem als Aufführungsort der alljährlich im Sommer stattfindenden Bad Hersfelder Festspiele genutzt wird.
Damit hat Bad Hersfeld einen authentischen Wirkungsort des großen Reformators zu bieten, der mit Leben erfüllt ist. 1600 Sitzplätze bietet Europas größte romanische Kirchenruine während der Festspiele, die vom 12. Juni bis 8. August 2010 in die 60. Spielzeit gehen.

Der Verein «Stätten der Reformation» hat zur Internationalen Tourismusbörse Berlin im März 2009 einen Katalog unter dem Titel LUTHER-TOUR herausgegeben.
Die Deutschen Zentrale für Tourismus bezeichnete diese Publikation als richtungsweisendes Projekt für die Vermarktung der Lutherdekade 2017, die im vergangenen Jahr in Wittenberg eröffnet wurde.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top