Eisenach Online

Werbung

Der Biber kommt

Am Dienstag, den 28. Januar 2014, findet um 18.30 Uhr im Kulturhaus «Zum Stern» in Tiefenort eine Informationsveranstaltung des NABU Thüringen zum Thema «Der Biber in Thüringen sowie Hinweise zur Vermeidung von Schäden durch den Biber» statt.

Seit einigen Jahren ist der Biber wieder in Thüringen heimisch. Mittlerweile kommt er auch im Wartburgkreis an einigen Flüssen vor. Nachdem er vor über 400 Jahren in Thüringen vom Menschen ausgerottet wurde, erschließt sich diese streng geschützte Tierart wieder alte Lebensräume und breitet sich stetig aus. Der NABU Thüringen begleitet diese Ansiedlungen und möchte zu einem konfliktarmen Nebeneinander von Mensch und Biber beitragen.

Vortragende an diesem Abend sind Dr. Siegfried Klaus und Marcus Orlamünder aus Jena. Die Referenten geben faszinierende Einblicke in das Leben des kräftigen Nagers sowie Informationen über praktische Präventivmaßnahmen in Biberrevieren, wie zum Beispiel Gehölzschutzmaßnahmen gegen Biberverbiss. Des Weiteren wird über den aktuellen Stand der Biberausbreitung im Wartburgkreis berichtet.

Im Anschluss an die Vorträge gibt es genug Raum, um Fragen zu stellen und gemeinsam zu diskutieren. Die Informationsveranstaltung findet im Kulturhaus «Zum Stern», Markt 7 in Tiefenort von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Das Projekt «Bibermanagement in Thüringen» wird über die Förderinitiative ländliche Entwicklung in Thüringen (FILET), Programm Entwicklung von Natur und Landschaft (ENL) gefördert. Die Fördermittel werden von der Oberen Naturschutzbehörde im Thüringer Landesverwaltungsamt ausgereicht.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top