Eisenach Online

Werbung

Drittes Restaurant Thüringens im Slow Food-Genussführer

Unerkannt speisten im vergangenen Jahr mehrere Mitglieder des Vorstandes des Slow Food e.V. Deutschland auf dem Stiftsgut Wilhelmsglückbrunn im Biorestaurant & Café Saline bei Creuzburg. Die Folge war ein Eintrag im Slow Food-Genussführer als drittes Restaurant Thüringens neben dem Restaurant Landgrafen in Jena und dem Kromers Restaurant in Erfurt.

„Gut, sauber, fair“ lauten die Prinzipien von Slow Food. „Regional vor international, handwerklich vor extravagant, bezahlbar vor hochpreisig.“ Das sind Kriterien, nach denen der Genussführer von Slow Food Deutschland „seine“ Gaststätten aussucht. Das Biorestaurant & Café Saline auf dem Stiftsgut Wilhelmsglücks-brunn bei Creuzburg nahe der B7 mitten in der Werraaue gelegen konnte dabei punkten. Käse aus der eigenen Creuzburger Käsemanufaktur, Fleisch vom Wasserbüffel, Galloway und Lamm von den Weiden um das Gut herum, Eier vom Hof, Kräuter aus dem eigenen Kräutergarten. Neben typischen Thüringer Gerichten begeisterten ganz besonders der Wasserbüffeleintopf, die Lammsülze und die Quinoa-Pfanne. Die Ausgewogenheit an Fleisch- und Fischgerichten neben vegetarischen und veganen Gerichten und natürlich der selbstgebackene Kuchen, alles ausnahmslos in Bio-Qualität, wurden geschätzt. Den besonderen Abschluss bildete das selbstgemachte Schafmilcheis mit Schoko-Chili-Likör, ebenfalls aus Eigenproduktion.

Das völlig verfallene Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn wurde 1997 vom Diakonia Evangelischer Betreuungs- und Hilfsverein e.V. in Eisenach übernommen. Die Tochterunternehmen Stiftsgut Wilhelmsglücksbrunn gGmbH und die SSG Saline Service Gesellschaft mbH betreiben die Biolandwirtschaft mit Käserei und Biomarkt als Integrationsunternehmen mit etwa der Hälfte der Mitarbeiter mit Handicap und das Biohotel und Biorestaurant & Café. Das Biohotel ist das einzige Hotel in Thüringen, das von Biohotels e.V. Österreich, dem Verband mit den strengsten Richtlinien in Europa, zertifiziert wird.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top