Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Beschreibung:
Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Einsatz eines modernen Tour-Guide Systems bei Stadtführungen

Die Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH hat erstmals ein modernes Tour Guide System für Gästeführungen zum Einsatz gebracht.  Am 12.11.2015 wurde die erste öffentliche Stadtführung mit Unterstützung dieser Technik durchgeführt.  Die Qualität der angebotenen Führungen wird damit erheblich gesteigert und der Stadtrundgang gestaltet sich zum einprägsamen Erlebnis.

Die praktische Handhabung des Systems gestaltet sich dabei denkbar einfach. Der Gästeführer ist mit einem Mikrofon und einem Sendegerät ausgestattet. Jeder Besucher wird mit einem Empfangsgerät und Kopfhörern  ausgerüstet. Diese stellt die EWT grundsätzlich zur Verfügung, aber je nach Wunsch, können auch vorhandene eigene Kopfhörer genutzt werden.

Durch den Einsatz dieser Geräte wird es zukünftig allen Gästen, unabhängig von  der Gruppengröße oder möglichen Umgebungsgeräuschen möglich sein, den Gästeführer optimal zu verstehen. Barrierefreies Hören wird damit leicht gemacht, jeder Gast kann dabei an seinem Empfangsgerät die Lautstärke optimal einstellen. Bei Besuchern mit Hörgeräten kann der Ton durch eine Induktionsschleife direkt auf das eigene Hörgerät übertragen werden.

Heidi Günther, die Geschäftsführerin der Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH, zeigt sich nach den ersten Testeinsätzen mit ausgewählten Teilnehmern sehr zufrieden und freut sich schon jetzt auf die Saison 2016.

Unsere Gruppenstärke bei den öffentlichen Stadtführungen liegt vor allem in dem Sommermonaten fast immer zwischen 20 oder gar 30 Besuchern. Da ist es nicht für alle Gäste immer möglich direkt am Gästeführer zu bleiben, so Günther weiter.

In den Monaten November und Dezember erfolgt der Einsatz als Testlauf nur an einigen Tagen, ab Januar wird dann jede öffentlich Führung mit dem Tour-Guide System durchgeführt.

Der Erwerb der Geräte ist auch ein Teil der umfangreichen Vorbereitungen auf das Jahr 2017, wo ganzjährig mit großen Besuchergruppen gerechnet wird.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top