Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Hof des Wartburghotel ist Baustelle

Der Hof des http://www.wartburghotel.de(Hotels auf der Wartburg) wird gegenwärtig saniert. Im Boden sind die Leitungen und Abflüsse erneuert worden. Die Grund wurde gesichert und jetzt der Hof mit Sandsteinpflaster belegt. Am 8. Februar sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Unter einem Dach und mit Heizung wird gearbeitet.
Im Innern des Hotels wird sich auch einiges ändern. Die «Landgrafenstube» wird attraktiver, es wird ein Foyer geben und so das Haus noch einladender. Die Maßnahmen wurden mit den Wirtschaftsbetrieben der Burg und dem neuen Pächter des Hotels, der «Arkona-W-Hotelbetreibergesellschaft mbH» abgestimmt und geplant.

Ab 1. Februar wird die Gesellschaft wirksam. Das Gadem-Cafe wird im Managementvertrag betreut.
Neuer Gastronomiechef wird Thomas Beyer sein und für das Hotel zeichnet Larissa Hook verantwortlich.
«Wir wollen dem Spruch am Tor des Hotels gerecht werden: Gasthof für fröhliche Leut!», so Dr. Hans-Joachim Hook, Geschäftsführer der Gesellschaft und Direktor des Arkona-Hotels «Thüringer Hof».

35 Mitarbeiter und 12 Auszubildende werden sich um die Gäste des Hotels auf der Wartburg sorgen. Es gibt 26 Doppel- und neun Einzelzimmer. 1994 wurde die Umgestaltung der Zimmer abgeschlossen, so dass hier schon das besondere Ambiente der Burg zur Geltung kommt, dies soll nun auch im Gastronomiebereich geschehen. Für die Mitarbeiter biete sich eine Chance, einen Neustart mitzuerleben und sich aktiv einzubringen.

Im Frühjahr soll auf der Terrasse, der einstigen SB-Gaststätte, der «Rosengarten» entstehen. Hier soll der Tourist sein Angebot finden. Und auch an den eiligen Besucher ist gedacht. Zwei Drittel der Anlage werden überdacht sein. Der Maßnahme stimmte der städtische Bauausschuss bereits vor einiger Zeit zu.

Der Hof wird erneuert

Rainer Beichler |

Werbung
Top