Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Landratsamt

Beschreibung:
Bildquelle: Landratsamt

Landrat im Ponyhof: «Tolle Werbung für uns»

Eine Kutschfahrt hat es bestätigt: Die Schönheit des Wartburgkreises kann man auf vielerlei Art entdecken. In der Pension «Ponyhof Zilling» in Behringen gehören solche Ausflüge mit Pferden seit Jahren zu den besonderen Attraktionen.
Aber nicht nur damit hat das Ehepaar Zilling, das ihren idyllischen Bauernhof seit 17 Jahren für Feriengäste geöffnet hat, die Gunst ihrer Feriengäste erobert. Vor allem Kinder sind von den Tieren, die sie auf dem Hof streicheln, reiten und beobachten können, begeistert. Von Pferden, Kaninchen über Ziegen bis hin zu einem Lama gibt es hier alle möglichen Vierbeiner.

Für ihre besonderen Bemühungen um Gastfreundlichkeit sind Gudrun und Hans-Jürgen Zilling jetzt auf der Grünen Woche in Berlin zu einem der zwölf beliebtesten Ferienhöfe Deutschlands gekürt worden. Fragebögen zur Zufriedenheit der Gäste mit ihrem Urlaubs-Domizil bildeten dafür die Grundlage.

Zu diesem Erfolg hat ihnen vor einigen Tagen auch der Landrat des Wartburgkreises gratuliert. «Eine bessere Werbung für unseren Landkreis kann es gar nicht geben», freute sich Reinhard Krebs zusammen mit dem Behringer Ehepaar. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Hörselberg-Hainich, Bernhard Bischof, schloss sich den Glückwünschen an.

«Gerade um unseren «Nationalpark Hainich» herum brauchen wir engagierte Gastronomen und Herbergsbetreiber. Je einfallsreicher sie zusammen sind, um so mehr Gäste können wir in unsere Region ziehen», ist Bischof überzeugt.
Der diplomierte Landwirt Hans-Jürgen Zilling und seine Frau bewirten mittlerweile in ihren fünf Ferienwohnungen auf dem Hof nicht nur Gäste aus ganz Deutschland, sondern auch Urlauber aus den Niederlanden, Belgien und Österreich. Dafür werben sie auf vielen Messen und arbeiten in der Landesarbeitsgemeinschaft «Ferien auf dem Lande in Thüringen» e.V. mit.
Im neuesten Katalog «Ferien auf dem Lande in Thüringen» sind sie ebenfalls vertreten. Aber nicht nur sie. Inzwischen gibt es zwischen Rhön und Hainich mehr als 70 aktive Anbieter von Agrartourismus. Das sind Landwirte, Nebenerwerbslandwirte, aber auch ehemalige Landwirte, die sich auf diese Weise im ländlichen Raum eine neue Existenz aufgebaut haben. Von Kutschfahrten, Reitferien, Kneipp-Urlaub und Kräuter-Wanderungen bieten sie alles, was große und kleine Gäste mögen. Nach Angaben von Landrat Reinhard Krebs konnten im Jahr 2007 allein im Agrartourismus im Wartburgkreis weit mehr als 35 000 Übernachtungen gezählt werden. «Und es werden garantiert noch mehr werden», ist sich Landrat Krebs sicher.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top