Eisenach Online

Werbung

Lutherstammtisch „JUNKER JÖRG“

 „Im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Unfreiheit – Martin Luther auf der Wartburg und die Folgen“

Der nächste  Lutherstammtisch findet am Donnerstag, 01.06. um 19.00 Uhr im Hotel Haus Hainstein statt. 

Unter dem Decknamen „Junker Jörg“ wurde Martin Luther einst 300 Tage auf der auf der Wartburg versteckt und widmete sich hier einer neuen Aufgabe: er übersetzte in nur elf Wochen das Neue Testament aus dem Griechischen ins Deutsche. Wer war es, der Martin Luther rettete, was waren seine Motive und was können wir daraus für unsere Zukunft lernen? Wie wurde aus dem Visionär und Mönch Martin Luther ein Ketzer und wie entwickelte er sich zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der Vergangenheit und der Gegenwart?

Gemeinsam mit dem Referenten, Oberkirchenrat Dr. Rainer Rausch, möchte der Stammtisch dazu beitragen; Ihnen dieses komplexe Thema in gemütlicher Atmosphäre näher zu bringen. Das Hotel Haus Hainstein hält selbstverständlich auch die passenden Gaumenfreuden bereit.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top