Eisenach Online

Werbung

Foto: © Friederike Heller / Verein Städtetourismus in Thüringen e.V.

Netzwerkarbeit: Thüringer Städte stecken Programm 2017 ab

Die 19 Mitgliedsstädte des Vereins „Städtetourismus in Thüringen“ e.V. trafen sich am 28. und 29. März zur Frühjahrsversammlung in der Stadt der Kirchen, in Mühlhausen.

Die Teilnehmer nutzten die zweitägige Sitzung, um sich mit Vertretern der Thüringer Tourismus GmbH und den Thüringer Schlössertagen auszutauschen. Der ständige Informationsfluss über Marketingausrichtung und Strategie sowie zu den Jahreshöhepunkten ist den Mitgliedern besonders wichtig.

Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Auswertung des touristischen Verlauf des vergangenen Jahres. Wie die Statistiken zeigen, sind die Übernachtungszahlen weiter auf hohem Niveau und ansteigend. So erhöhten sich die Ankünfte um weitere 2,2 Prozent. Die internationalen Ankünfte sogar um 4,0 Prozent. Die 19 Mitgliedsstädte des Vereins konnten 2016 insgesamt 176.761 ausländische Gäste willkommen heißen. Das entspricht 73,1 Prozent der gesamten internationalen Ankünfte Thüringens.

Neben der Planung der Projekte des Vereins für 2017 und 2018 konnten die Mitglieder in diesem Jahr bereits ein wichtiges Projekt auf der ITB vorstellen: Die Neuauflage des Pocket Guide. Der kleiner und sehr beliebte Reiseführer stellt, wie sein Vorgänger, die 19 Städte des Vereins vor und gibt darüber hinaus 10 thematische Reisevorschläge, auf deren Spuren der Gast eingeladen ist, Thüringen und seine Städte zu erkunden.

Weiter beschlossen die Mitglieder, dem 2010 entstandenen Projekt des gemeinsame Veranstaltungskalenders zukünftig noch größere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Die Datenbank soll weiter optimiert werden um den Gast in Thüringen bestmöglich zu informieren und durch Highlightveranstaltungen Reiseanlässe nach Thüringen zu schaffen.

Das Netzwerk und die Erfahrungen jedes Mitgliedes sind die großen Vorteile des Vereins. So informieren sich die Touristiker aus allen Teilen Thüringens gegenseitig über aktuelle Serviceangebote und besondere Produkte aus den Städten. In Mühlhausen wurde während des Treffens die Sonderausstellung „Luthers ungeliebte Brüder“ besichtigt sowie die neugestaltete Tourist-Information. Der Grundsatz der gemeinsamen Vermarktung macht die Stärke des Städteverbundes aus.

Foto: Mitglieder des Verein Städtetourismus in Thüringen e.V. in der Stadt der Kirchen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top