Eisenach Online

Werbung

Neuer Service für Rad-Touristen: Gepäck-Boxen am Markt

Für Fahrrad-Touristen gibt es seit dieser Woche ein neues Service-Angebot in Eisenach. Auf dem Markt, am Technikhaus unter den Bäumen bei der Georgenkirche, sind jetzt zwölf Gepäckboxen für die Aufbewahrung von Taschen oder Rucksäcken installiert.

Das Angebot wurde mit Blick auf das Jahr 2017 im Rahmen des Mobilitätskonzeptes neu eingerichtet. Die Kosten von rund 5.500 Euro förderte zu 100 Prozent der Freistaat Thüringen.

Die Gepäckboxen sind eine Art Schließfächer. Touristen können darin für einige Zeit ihre Taschen oder Rucksäcke einschließen und dann unbeschwert durch die Stadt bummeln oder Veranstaltungen besuchen. Die Schlüssel sind an der Box zu finden. Nach Einwerfen einer Pfandmünze (1- oder 2-Euro-Münze) lässt sich das Fach verschließen. Wird das Gepäck später wieder abgeholt, gibt es auch das Pfandgeld zurück.

Der neue Service ergänzt zudem die bereits am Technikhaus vor einiger Zeit installierte Ladestation für E-Bikes.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top