Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Ecke

Beschreibung:
Bildquelle: Ecke

«Rodelblitz» wieder unterwegs

Im elften Jahr begann am vergangenen Wochenende die Dampfloksaison in Thüringen mit der Fahrt des Dampfsonderzuges «Rodelblitz» für Wanderfreunde, Dampflokfans und Wintersportler. Der Traditionszug von DB Regio wird im Auftrag der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH (NVS) von der Dampflok der Baureihe 411144-9 auf der Strecke zwischen Eisenach und Arnstadt gezogen. An den Sonnabenden und Sonntagen 7./8., 14./15. und 21./22. Februar schnauft der Sonderzug nochmals über Bad Salzungen und Oberhof durch den Thüringer Wald bis nach Arnstadt.
Der Dampfzug startet in Eisenach samstags um 8.56 Uhr sowie sonntags um 10.22 Uhr, hält unterwegs in Bad Salzungen, Immelborn, Wernshausen, Schmalkalden, Steinbach-Hallenberg, Zella-Mehlis, Oberhof und Gehlberg. Um 10.59 beziehungsweise 12.31 Uhr wird Oberhof erreicht. Nach Ankunft in Arnstadt (Sa: 11.38, So: 13.04 Uhr) können Dampflokfans im historischen Bahnbetriebswerk nostalgische Eisenbahnfahrzeuge bewundern. Die Rückfahrt erfolgt um 16.10 Uhr ab Arnstadt und 17.01 Uhr ab Oberhof. Vom Bahnhof Oberhof verkehren Pendelbusse zum Busbahnhof in der Stadt.

Fahrkarten für den «Rodelblitz» gibt es in allen Geschäftsstellen und Ticketshops der Zeitungsgruppe Thüringen oder über die Ticket-Hotline 0180 5055505 (14 Cent pro Minute) sowie in den angeschlossenen Tourist-Informationen.
Restkarten werden noch im Zug verkauft. Das Einzelticket für die Hin- und Rückfahrt kostet ab Eisenach für Erwachsene 23 Euro, ab Bad Salzungen 17 Euro und ab Schmalkalden 12 Euro. Kinder von 6 bis 14 Jahre bezahlen 5 Euro. Das Familienticket (zwei Erwachsene und drei Kinder) ist ab Eisenach für 43 Euro, ab Bad Salzungen für 32 Euro und ab Schmalkalden für 22 Euro erhältlich. Wintersportgeräte werden kostenlos befördert.

Mehr Informationen zum Fahrplan und zu den Tickets sind im Internet unter www.bahnnostalgie-thueringen.de erhältlich.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top