Foto: © Heidi Becker / Chor "Joy of Life" Luth. Pfarrkirche St. Marien Marburg

Chor „Joy of Life“ aus Marburg führt das Luther-Oratorium in der Georgenkirche auf

Luther! Ein Weltmusik-Oratorium – Jean Kleeb für Solisten, Chor und Orchester • Sonntag, 24. September 2017, 16.00 Uhr • Georgenkirche zu Eisenach

Marburg ist die einzige Stadt in Hessen, die in direkter Verbindung zu Luthers Wirken steht. Das neu komponierte Luther-Oratorium bildet den kulturellen Austausch zwischen Marburg und Eisenach anlässlich der Feierlichkeiten der 500 Jahre Reformation.

Das Konzert in der Bach- und Lutherstadt Eisenach ist der Beitrag der Stadt Marburg zur Reformation in der Partnerstadt in Thüringen. Eisenach gilt als zentraler Ort der Reformation. Dort wird das Oratorium im Rahmen der Sonntagsreihe in der renommierten Georgenkirche aufgeführt, neben berühmten Ensembles der Musikwelt. In der Georgenkirche war Martin Luther Sänger und Prediger; in der gleichen Kirche wurde Elisabeth von Thüringen getraut und J. S. Bach getauft.

Das Oratorium nimmt wichtige Impulse des Augustinermönchs auf: Seine theologischen Erkenntnisse, seine Liebe zur Musik, seine Schwierigkeiten mit der Kirche der damaligen Zeit und seine Visionen für die Zukunft.

Ein „Weltmusik Oratorium“ – das passt gut zu den Gedanken Martin Luthers, der die Kirche nie spalten wollte, sondern für die Wahrhaftigkeit und Freiheit gekämpft hat.

Im Kontrapunkt zu den Texten von Martin Luther werden Zitate von Rumi (islamischer Mystiker aus Alt Persien), Rabinadrath Tagore (Indien), Leonardo Boff (Befreiungstheologe aus Brasilien) und Martin Luther King vertont. Die Musik bewegt sich zwischen Renaissance, Klassik, Jazz, Latin, Gospel und Orient.

Vor dem Oratorium spielt das Duo Cantar alla Viola – Gesang und Viola da Gamba – Musik aus der Reformationszeit.

Sopran: Nadine Balbeisi
Bariton:  Jochen Faulhammer
Viola da Gamba: Fernando Marín

Chor und Orchester „Joy of Life“ der Kurhessischen Kantorei Marburg
Moderation: Pfarrerin Andrea Wöllenstein
Leitung:  Jean Kleeb

Das Publikum singt während der Aufführung einige bekannte Lieder von Luther mit: www.lutheroratoriumkleeb.de. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

Interview von Jean Kleeb zum Luther-Oratorium: www.youtube.com/watch?v=otraK5b96V0