Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Jazzclub Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: Jazzclub Eisenach

Dave – Googman Band – Alte Mälzerei Eisenach, Jazzkeller Posaune

Samstag, 31. Januar 2014 20:30 Uhr

Alte Mälzerei Eisenach, Jazzkeller Posaune

DAVE GOODMAN BAND featuring Steve Baker & Oliver Spanuth

Das neue Trio um den kanadischen Gitarrenzauberer, Sänger und Komponisten Dave Goodman besticht durch eine pulsierende Mischung aus Energie, Virtuosität und überbordender Spielfreude, wobei jedoch immer die Songs im Vordergrund stehen. Steve Baker, der zu den „Top 10“ der Harpspieler weltweit gezählt wird und der erfahrene Jazz- Trommler und Besenspezialist Oliver Spanuth bieten sowohl grundsolide und einfühlsam arrangierte Begleitung als auch spannende solistische Höhepunkte. Zusammen mit Goodman’s filigranem Gitarrenspiel und Gesang bringen sie die Lieder zur vollen Geltung. Goodman und Baker haben 2012 die hochgelobte CD „The Wine Dark Sea“ veröffentlicht und spielen nun seit knapp einem Jahr mit Spanuth zusammen.

Dave Goodman ist ein Gitarrist der Weltklasse, der in Vancouver zunächst Jazz studierte ehe er sich in San Francisco als Bluesrocker neu erfand. 1999 übergesiedelt er nach Europa und entwickelte sich zum virtuosen Akustik-Fingerpicker. Als äußerst kreativer Songschreiber und ausdrucksstarker Sänger ist er entsprechend in vielen Stilen zu Hause. Mit Steve Baker und Oliver Spanuth hat er eine geniale Besetzung gefunden, deren spannendes Zusammenspiel voller Hingabe steckt und für manche spontane Überraschung gut ist. Von ergreifenden Balladen über Blues, Country Rock und Americana bis hin zu packenden Rockern bietet die Dave Goodman Band ein mitreißendes Konzerterlebnis mit niveauvollen eigenen Songs und jeder Menge wunderbaren soloistischen Einlagen. Trotz solcher stilistischer Vielfalt schaffen sie es, mit ihrer sparsamen Instrumentierung einen sofort erkennbaren Sound zu bilden, der das ganze zusammenbindet und der Musik eine unverkennbar eigene Identität verleiht.

Das besondere an Goodman, Baker und Spanuth ist ihre ausgeprägte Spontanität, die es ihnen erlauben, zwischen freifliessende Improvisationen und klar definierten Song-Arrangements blitzschnell und scheinbar mühelos zu wechseln. Dadurch behält ihre Musik eine bestechende Frische, vielleicht weil die Akteure selber nie genau wissen, wohin der Weg führen wird.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top