Eisenach Online

Werbung

Demokratiekonferenz lädt zum Austausch

Seit 2015 beteiligt sich der Wartburgkreis mit seiner Partnerschaft für Demokratie im Rahmen vielfältiger Aktionen und Initiativen von zahlreichen gemeinnützigen Trägern aktiv am Bundesprogramm „Demokratie leben“ und setzt so Zeichen gegen rechte Gewalt und alle Formen des Extremismus.

Am 23. November gibt es von 16 – 19.30 Uhr in der Aula des Dr. Sulzberger-Gymnasiums Bad Salzungen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Demokratiekonferenz über die im Jahr 2016 durchgeführten Projekte zu informieren. Interessierte Besucher können sich zudem an verschiedenen Thementischen mit anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren aus Politik und Verwaltung austauschen, aktuelle Herausforderungen zur Bewältigung von Demokratiegefährdung diskutieren und gemeinsam mit ihren Ideen an der Weiterentwicklung der Ziele und der Ausrichtung der lokalen Partnerschaft für Demokratie mitwirken.

Alle Bürger im Wartburgkreis, die sich aktiv für ein demokratisches Miteinander und eine vielfältige Kultur des Zusammenlebens einsetzen möchten, sind deshalb herzlich eingeladen nach vorheriger Anmeldung an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Aus organisatorischen Gründen wird  um eine Anmeldung bis zum 22. November bei Jurate Turbiasz Telefon: 036929 746693 oder per Mail jurate.turbiasz@outlook.de  oder bei der Gleichstellungsbeauftragten des Wartburgkreises Monika Wagner unter  Telefon: 03695 615108 oder per Mail an gleichstellungsbeauftragte@ Wartburgkreis.de gebeten.

Die Demokratiekonferenz in Bad Salzungen der lokalen Partnerschaft für Demokratie im Wartburgkreis wird gefördert vom Bundesprogramm „Demokratie leben“ aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit sowie mitfinanziert vom Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit „Denk bunt“.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top