Eisenach Online

Werbung

Der diabetische Fuß – ein interdisziplinäres Dilemma

Dr. med. Thomas Grube
Chefarzt, Klinik für Gefäßmedizin
Dienstag, 22.9.2015 um 19.00 Uhr
St. Georg Klinikum Eisenach,
Pflegeschule Haus T, Mühlhäuser Straße 94

Das Leben mit Diabetes mellitus stellt eine Herausforderung dar. Nach Jahren stellen sich diverse Komplikationen ein. Eine gefürchtete Komplikation ist das diabetische Fußsyndrom. Viele Patienten haben Angst vor einer drohenden Amputation.
Die Amputationsrate in Deutschland ist über Jahre konstant. Erfreulich ist aber, dass die Anzahl der Majoramputationen (Unterschenkel-/ Oberschenkelamputation) deutlich gesunken ist, zugunsten von Minoramputationen (Zehen- oder Knochenteilamputationen am Fuß).
Dieses Ergebnis ist einer deutlich verbesserten interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Diabetologen, Gefäßchirurgen, Orthopäden, Neurologen, Orthopädieschuhmachern, Orthopädiemechanikern und weiteren engagierten Kollegen geschuldet. Hier arbeiten wir übergreifend im ambulanten und stationären Sektor.

Wir möchten Ihnen unser Eisenacher Team gerne einmal vorstellen und freuen uns auf Ihre Fragen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top