Eisenach Online

Werbung

Gestalten Sie die International School unserer Kinder mit

Alle sind herzlich eingeladen am 10. November 19:30 im Steigenberger Hotel Thüringer Hof, eine Schule mitzugestalten, die unsere Kinder auf die globalisierte Welt vorbereitet. Da die Zukunft unserer Kinder international ist, gründen wir eine bilinguale Schule. Sie belebt die Bildungslandschaft der Wartburgregion und kommt so allen Familien zugute.

Die Mission dieses Treibhauses der Zukunft ist einfach: Wir hören einander empathisch zu, wir verstehen umfassend und wir handeln verantwortlich. Das führt zu aktuellen Lerninhalten und effizienten Lernmethoden.

Englisch ist nicht eine Fremd-, sondern eine Unterrichtssprache ab der ersten Klasse. So können die Kinder die Weltsprache fast wie ihre Muttersprache lernen. Da wir auch sonst effizient unterrichten, bleibt Zeit für wichtige Dinge: gesellschaftswissenschaftliche Fächer, Musik und andere Künste, viel Bewegung und genüssliches Essen.

Wie sich Schulen ergänzen
Die internationale Gemeinschaftsschule will Teil einer kooperativen Bildungslandschaft sein. Sie belebt die Erziehung und das Lernen in der Wartburgregion und kommt so allen Familien zugute. Es gibt nicht eine Schulart für alle Kinder. Wo Eltern zwischen verschiedenen Schulen wählen können, sind sie zufriedener.

Wer kann das Schulgeld einer International School bezahlen? Ein Sozialfond macht den Besuch der Schule auch für Kinder möglich, deren Eltern aufgrund ihrer Einkommenssituation den Schulbeitrag nicht zahlen können. Natürlich ist der Schulträger gemeinnützig und nicht profitmaximierend.

Was ist das Ziel der Schule?
Ob Schüler gern und gut lernen, hängt davon ab, ob sie ihre Lehrer achten. Daher ist an der internationale Gemeinschaftsschule alles darauf ausgerichtet, dass eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Schülern und Lehrern entsteht. Das ermöglicht auch das lebenslange Lernen.

Wie erleben die Kinder den Wert der Bildung?
Besonders auf Exkursionen und in Praktika aller Art können Kinder den Wert der Allgemeinbildung erfahren und sich mit der Welt und ihren vielfältigen Aufgaben anfreunden.

Was gibt den Kindern die Ausdauer, die Schulzeit gesund durchzuhalten?
Neben gesunden, lernfördernden Jahres- und Wochenrhythmen gibt es auch einen dem Biorhythmus angepassten Tagesrhythmus. Kinder können sich von ganz früh bis sehr spät an der Schule entfalten. Die Kernunterrichtszeit ist von 9 bis 15 Uhr.

Wie entwickelt sich diese neue Schule?
Die International School ist offen für Anregungen aller Art. Sie vernetzt sich systematisch mit ihrer sozialen Umwelt. So arbeitet die International School in der Wartburgregion mit der Thuringia International School in Weimar zusammen, vor allem, wenn Prüfungen anstehen.

Welche Prüfungen können an der International School bestanden werden?
Die Abschlüsse „International General Certificate of Secondary Education (IGCSE) und „IB“ sind international anerkannt. Das International Baccalaureate (IB) ist das einzige Examen, welches die Kulturministerkonferenz (KMK) als gleichwertig dem Abitur anerkennt.

Um unsere Welt friedfertiger zu machen, hoffen die Initiatoren, dass sich viele Menschen für eine globale Bildung engagieren. Diese wird die kulturelle Grundlage für die Globalisierung bilden. Wer zum Info-Abend nicht kommt, kann den Schulgründer so kontaktieren: Johannes Hanel Telefon 03691-708 262; hanel@wi.school Goethestraße 23 in Eisenach

P.S. Der letzte Info-Abend 2016 ist am 8. Dezember auch im Steigenberger Hotel Thüringer Hof um 19:30. Vgl. auf http://www.wi.school/

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top