Eisenach Online

Werbung

Hör-mal im Denkmal 2015

Veranstaltungen der Wartburg-Sparkasse und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen zum Tag des offenen Denkmals am 12. September 2015

Die Baudenkmäler in Hessen und Thüringen öffnen auch zum diesjährigen europaweiten „Tag des offenen Denkmals“ für Besucher/innen ihre Pforten und ermöglichen dadurch einen Blick hinter historische Mauern. Unter dem deutschlandweiten Motto „Handwerk, Technik, Industrie“ widmet der Tag des offenen Denkmals sich dieses Jahr industriellen und technischen Denkmälern.

Um den Tag des offenen Denkmals zu einem Rundumerlebnis werden zu lassen, lädt die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gemeinsam mit der Wartburg-Sparkasse bereits zum 20. Mal zur Veranstaltungsreihe „Hör-mal im Denkmal“ ein. Mit den Veranstaltungen am 12. September werden die Besucher an den historischen Orten nicht nur zum Gucken, sondern auch zum Zuhören, Swingen und Lachen eingeladen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hör-mal im Denkmal“ tritt am Samstag, den 12. September 2015, um 19.30 Uhr, in Ruhla in der Kulturkirche St. Trinitatis das Ensemble „Modern CLASSIX“ mit dem Programm „Von Bach bis Gershwin“ auf, während zur gleichen Zeit ein völlig anderes Programm die Gäste im Kurtheater in Bad Liebenstein erfreuen wird. Lüder Wohlenberg wird mit seinem Kabarettprogramm „Wird schön wieder!“ die Lachmuskeln strapazieren.

Karten für die Veranstaltungen sind in der Touristinformation Ruhla, in den Geschäftsstellen der Wartburg-Sparkasse in Ruhla und Wutha-Farnroda bzw. in der Touristinformation in Bad Liebenstein zu erhalten. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top