Eisenach Online

Werbung

Jaecky Schwarz im Wartburg-Radio 96,5

Jaecky Schwarz ist zu Gast im Wartburg-Radio 96,5 und spricht mit Gerald Böhm von der Suchtberatungsstelle Kompass in Eisenach über seine schwierigen Erfahrungen, die er durch seinen sehr riskanten Alkoholkonsum gemacht hat. Der beliebte Schauspieler, der vielen aus der Serie Polizeiruf 110 bekannt ist, berichtet darüber, wie er heute mit seiner Abhängigkeit umgeht. Die Radiosendung ist Teil der Aktionswoche der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen unter dem bewährten Motto „Alkohol? – weniger ist besser!“. Auch in Eisenach wird es mehrere Aktivitäten und Projekte geben.
Höhepunkt ist der Besuch von Jaecky Schwarz in Eisenach. In einer Sondersendung im Wartburg-Radio 96,5 spricht er am Freitag, 19. Juni um 18 Uhr offen über seine Lebenserfahrungen mit dem Alkohol.

Darüber hinaus ist es möglich ihn persönlich zu erleben, bei einem Gesprächsabend am Donnerstag, 18. Juni um 19.00 Uhr im Nachbarschaftszentrum Eisenach.

Akohol ist in Deutschland ständig verfügbar, ständig sichtbar und gesellschaftsfähig. Es trinken im Land ca. 9,5 Millionen Menschen, so viel Alkohol, dass die Wahrscheinlichkeit an körperlichen, psychischen oder sozialen Folgen zu erkranken sehr hoch ist. 1,77 Millionen davon sind alkoholabhängig. 74000 Menschen sterben jährlich durch riskanten Alkoholkonsum in Deutschland.

Herr Junghans

Foto: Herr Junghans

Im Bild: Schauspieler Jaecky Schwarz berichtet über seine Erfahrungen mit Alkohol

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top