Eisenach Online

Werbung

Kurse an der Volkshochschule Eisenach

An der Volkshochschule (VHS) Eisenach finden Ende Oktober wieder neue Kurse statt und es sind noch Plätze frei.

Trockenes Auge – Ein Thema zum Weinen!
Der Kurs richtet sich an Menschen, die mit trockenen oder tränenden Augen immer wieder Probleme haben oder sich dafür interessieren, wie man seine Augen gesund hält. Es werden theoretische Grundlagen und praktische Übungen vermittelt.

Der erste Termin ist am 25. Oktober von 18 bis 19.30 Uhr an der VHS Eisenach in der Schmelzerstraße 19, Raum 6. Insgesamt beinhaltet der Kurs 16 Unterrichtseinheiten (8 Abende). Er wird von der Augenoptikmeisterin Susanne Hitschold geleitet und kostet eine Gebühr von 44,80 Euro.

Faszination Naturheilkunde
Dieser Kurs liefert einen allgemeinen Überblick zum Thema Naturheilkunde und nähere Informationen zu den Methoden der Naturheilkunde. Die Thematik wird zudem anhand praktischer Übungen veranschaulicht.

Der erste Termin ist am 26. Oktober von 18 bis 19.30 Uhr an der VHS Eisenach in der Schmelzerstraße 19, Raum 7. Insgesamt beinhaltet der Kurs 24 Unterrichtseinheiten (12 Abende). Er wird von der Heilpraktikerin Friederike Wünscher geleitet und kostet eine Gebühr von 67,20 Euro.

Klangentspannung
In dem Kurs wird zu den Tönen von Klangschalen, Gong und anderen Instrumenten meditiert. Im Mittelpunkt der Kursabende steht immer eine Klangreise. Dies soll Entspannung sowie Frische und Energie für den Alltag schaffen. Die Teilnehmer werden gebeten, eine bequeme Matte, ein Kissen und eine Wolldecke mitzubringen.

Der erste Termin ist am 27. Oktober von 19.30 bis 21 Uhr an der VHS Eisenach Schmelzerstraße 19, Raum 10. Insgesamt beinhaltet der Kurs 20 Unterrichtseinheiten (10 Abende). Er wird von der Klangtherapeutin Jana Holze Rey geleitet und kostet eine Gebühr von 56 Euro.

Step Aerobic
Step-Aerobic ist ein dynamisches Fitnesstraining. Es wird von Musik begleitet und mit Hilfe einer Plattform intensiviert. Das Training spricht alle größeren Muskelgruppen an und kann die Kondition verbessern.

Der erste Termin ist am 26. Oktober von 19 bis 20:30 Uhr in der Gymnastikhalle in der Waldhausstraße 10. Insgesamt beinhaltet der Kurs 30 Unterrichtseinheiten (15 Abende). Er wird von Kristin Grap geleitet und kostet eine Gebühr von 84 Euro.

Experimentelle Acrylmalerei auf Leinwand
Schwerpunkt des Kurses ist experimentelles Arbeiten mit Acrylmalerei auf Leinwand. Die Teilnehmer werden gebeten, zwei bis drei Leinwände (Größe nach Bedarf) und einen Kittel beziehungsweise alte Kleidung mitzubringen.

Der erste Termin ist am 26. Oktober von 18 bis 19.30 Uhr an der VHS Eisenach in der Schmelzerstraße 19, Raum 14. Insgesamt beinhaltet der Kurs 20 Unterrichtseinheiten (10 Abende) und kostet eine Gebühr von 50 Euro. Zusätzlich fallen 10 Euro Materialkosten an. Diese sind an die Kursleiterin Barbara Schweigert-Koßin zu entrichten.

Der Kapp-Lüttwitz-Putsch im März 1920 gegen die Weimarer Republik
In dem Kurs wird nicht nur das geschichtliche Ereignis „Kapp-Lüttwitz-Putsch“ an sich, sondern auch das Ereignis im aktuellen Kontext thematisiert. Dabei wird über Fragen wie „Welche Lehren sind aus den Ereignissen zu ziehen?“ gesprochen.

Der erste Termin ist am 26. Oktober von 18.30 bis 20 Uhr an der VHS Eisenach in der Schmelzerstraße 19, Raum 9. Insgesamt beinhaltet der Kurs 6 Unterrichtseinheiten (3 Abende). Er wird von Jens Speckenbach geleitet und kostet eine Gebühr von 15 Euro.

Thüringen in kleinen Schritten – Lesung zum Hörenden Fußmarsch
In seinem Buch „Thüringen in kleinen Schritten“ berichtet der Thüringer Aktionskünstler Nikolaus Huhn von seiner Reise durch Thüringen im Frühjahr 2013. Dabei leitete ihn die Frage „Wie stark ist Thüringen als Region?“ und er hörte sich die Meinungen verschiedener Thüringer Bürger an.

Am 27. Oktober von 19 bis 20.30 Uhr berichtet Nikolaus Huhn aus seinem Buch in der VHS Eisenach in der Schmelzerstraße 19, Raum 13. Die Zuhörer müssen keine Gebühr entrichten. Die Lesung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Einblicke“ des Eine Welt Vereins Eisenach. Sie findet in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen und der VHS Eisenach statt.

 

Das Anmelden für die Kurse ist entweder persönlich in der VHS (Schmelzerstraße 19, Eisenach) oder per Fax (03691 / 293230) möglich. Anmeldeformulare gibt es auch im Internet unterwww.eisenach.de – Rubrik „Kultur“ – Menüpunkt „Volkshochschule“. Dort gibt es außerdem weiterführende Informationen zu allen Kursangeboten. Auskünfte sind auch telefonisch unter 03691/29320 erhältlich.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top