Eisenach Online

Werbung
Musikschule „Johann Sebastian Bach“ | Bildquelle: © Stadt Eisenach

Beschreibung: Musikschule „Johann Sebastian Bach“
Bildquelle: © Stadt Eisenach

Musikschule „Johann Sebastian Bach“ lädt zu einem „Tag der offenen Tür“

Ab welchem Alter kann mein Kind Schlagzeug lernen? Ist die Blockflöte nur ein „Anfangsinstrument“? Welchen Platz braucht ein Klavier? Welches weniger bekannte Musikinstrument könnte ich lernen?

Auf diese und noch viel mehr Fragen finden sich Antworten beim „Tag der offenen Tür“, zu dem die städtische Musikschule „Johann Sebastian Bach“ am Sonnabend, 18. November, einlädt. Von 10 bis 13 Uhr ist an diesem Tag die Musikschule in der Kurstraße 1 geöffnet und erwartet die Gäste aus Eisenach und dem Wartburgkreis mit einem Haus voller Musik.

Begrüßt werden die Gäste um 10 Uhr mit einem 30 minütigen Konzert im Musikschulsaal. Ab 10.30 Uhr kann in Schnupperstunden ausprobiert werden, wie schwer oder wie leicht es ist, den Instrumenten Töne zu entlocken – den gerade gehörten und vielen weiteren. Erfahrene Pädagogen für die Instrumente Violine, Violoncello, Block- und Querflöte, Klarinette, Saxophon, Fagott, Waldhorn, Trompete, Bariton, Gitarre, Mandoline, Klavier, Cembalo, Akkordeon, Schlagzeug und Gesang geben bis 13 Uhr erste Anregungen zum Musizieren und beraten Kinder, Jugendliche und Erwachsene gern persönlich.

Außerdem begrüßt um 11 und um 12 Uhr der Fachbereich Musikalische Früherziehung alle kleinen und großen Kinder bis sechs Jahre mit ihren Eltern zum Mitmachen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top