Eisenach Online

Werbung

Rassekaninchenzüchter von Thüringen zeigen Herz bei der größten Landesrammlerschau

Zur nunmehr 13. Landesrammlerschau und der 7. Landesherdbuchschau der Rassekaninchenzüchter werden ca. 1700 Tiere ausgestellt angefangen von A wie Alaska bis Z wie Zwergkaninchen. Die Schau wird ausgerichtet vom Kreisverband der Rassekaninchenzüchter Bad Salzungen und findet im Sport- und Freizeittreff in Barchfeld am Wochenende vom 09. – 10. Januar 2016 statt.

Neben der Landesrammlerschau sind noch die Landesherdbuchschau mit ca. 70 Tieren, eine Häsinnenverkaufsschau mit 100 Tieren und Neuzüchtungen mit ca. 30 Tieren angeschlossen.

Bei den Neuzüchtungen werden die Genter Bartkaninchen, Zwerglöwenköpfchen japanerfarbig, Thüringerrexe sowie Kleinrexe luxfarbig und dalmatinerfarbig schwarz-weiß zu sehen sein.

Bei der Landesrammlerschau sind insbesondere die Rassen Champagne Silber, Zwergschecken, Separator, Kalifornier, Hasenkaninchen, Dt. Widder und die kastanienbraunen Lothringer hervorzuheben, da diese sonst nicht im Kreisverband Bad Salzungen vertreten sind.

Ganz besondere Aufmerksamkeit an diesen beiden Tagen hat die Kaninchenversteigerung des Kreisverbandes Bad Salzungen, die erstmalig bei einer Landesrammlerschau durchgeführt wird. Mit dieser Auktion möchte der Veranstalter hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen ihren letzten großen Wunsch erfüllen, da der gesamte Erlös zu Gunsten an den Ambulanten Hospiz- und Palliativer Beratungsdienst sowie den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Regionen Bad Salzungen und Rhön geht. Die Kaninchenversteigerung wird an beiden Tagen gegen Mittag von Zuchtfreund Rüdiger Kühne durchgeführt, der auch gleichzeitig ehrenamtlich für den ambulanten Hospiz- und palliativer Beratungsdienst aktiv ist. Neben der Kaninchenversteigerung besteht auch die Möglichkeit eine Geldspende in die Spendenbox vor Ort zu entrichten.

Die Ausstellung ist geöffnet am Samstag, den 09. Januar 2016 von 8.00 – 18.00 Uhr und am Sonntag, den 10. Januar 2016 von 9.00 – 14.00 Uhr.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top