Eisenach Online

Werbung

Schule für Tatkräftige

In der Wartburgregion entsteht eine neue Schule für Kinder aus aller Welt. Dazu gibt es am 14. April einen Info-Abend im Sophienhotel, Sophienstr. 41 in 99817 Eisenach.

Was brauchen detusche Kinder genauso wie Kinder aus dem Ausland? Aus vielen Gesprächen an deutschen und ausländischen Schulen wissen die Schulgründer, dass alle eine Schule suchen, in denen die Kinder freudig und erflgreich lernen. Daher orientiert sich die bilinguale Gemeinschaftsschule an den Bedürfnissen von Familien rund um den Globus. Das Motto der Schule ist GET : WISE. Es ist ein Angebot, sich zu bilden und zu investieren. GET steht für eine gesunde, erlebnisreiche Tagesschule und WISE für Wartburg International School Eisenach im geografischen Zentrum Deutschlands. Sie profiliert sich u.a. so:

  1. Neben gesunden, lernfördernden Jahres- und Wochenrhythmen gibt es auch einen der inneren Uhr angepassten Tagesrhythmus. Kinder können sich von früh bis spät an der Schule entfalten. Die Kernunterrichtszeit ist von 9 bis 15 Uhr. Ökonomisch können Kinder am ehesten in dieser Zeit und in 60-Minuten-Stunden lernen. 45‘ sind oft zu stressig und 90‘ zu langatmig.1
  2. Die schlanke Führung der WISE wird durch eine Gruppe kreativer, innovativer Men-schen unterstützt. Ein Sozialfond macht den Besuch der Schule auch für Kinder möglich, deren Eltern aufgrund ihrer Einkommenssituation den Schulbeitrag nicht zahlen können.
  3. Zwischen lernen, bewegen und spielen besteht an der Schule ebenso ein Gleichge-wicht wie zwischen den Geistes-, Natur- und sozialwissenschaftlichen Fächern und verschie­denen künstlerischen Ausdrucksformen.
  4. Dieses Gleichgewicht impliziert, dass die sozialwissenschaftlichen Fächer ein stärkeres Gewicht haben als an den meisten bestehenden Schulen. Von Anfang an pflegen Lehrer und Eltern gemeinsam eine gute Klassen- und Schulgemeinschaft. In den höheren Klassen lernen die Kinder unter­scheiden zwischen den Aufgaben von Wirtschaft und Staat, zwischen illegal und unmora­lisch, zwischen Religion und Konfession, zwischen Geld und Macht etc.
  5. Besonders auf Exkursionen und in Praktika aller Art können Kinder den Wert der Allge­meinbildung erfahren, aktiv ihre Berufung entdecken und dann ihren Beruf finden.

Diese neue internationale Schule ist offen für Anregungen aller Art. Sie vernetzt sich in vielfältiger Weise mit ihrer sozialen Umwelt. So arbeitet sie mit der Thuringia International School in Weimar zusammen, vor allem, wenn weltweit anerkannte Prüfungen anstehen.

Der BiG Lehrplan wird von Klasse 1 – 12 in einem bilingualen Unterricht (Deutsch/Eng­lisch) umgesetzt. In den Jahrgangsstufen 11 und 12 soll das englischsprachige Rahmenkonzept und Curri­culum des Diploma Programme (DP) der International Baccalaureate Organization, Genf (www.ibo.org) angeboten werden, das nach dem 12. Schuljahr mit dem International Bac­calaureate (IB) abschließt. Es ist seit 1986 als gleichwertig mit dem Abitur anerkannt. Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/International_Baccalaureate#Deutschland

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top