Eisenach Online

Werbung

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzerkrankten

Am Mittwoch, dem 28. September 2016 findet in Eisenach im Haus Wartburgblick (Am Michelsbach 12) das erste Treffen der Selbsthilfegruppe von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt. Interessierte sind willkommen.

Im Jahre 2004 wurde bereits die erste Selbsthilfegruppe für Angehörige und Betroffenen von Demenz gegründet. Aufgrund des hohen Bedarfs wird eine zweite Selbsthilfegruppe hervorgerufen. Die Teilnehmer haben bei den Treffen die Möglichkeit sich auszutauschen sowie hilfreiche Ratschläge und nützliche Hinweise zu dem Umgang von demenzerkrankten Personen zu erhalten. Zu Beginn jeden Treffens hält Frau Bergemann einen kurzen Fachvortrag. Dabei werden Themen in dem Mittelpunkt gerückt zum Krankheitsbild Demenz, „Biografiearbeit“ und „Umgang mit herausfordernden Verhalten“. Frau Bergemann leitet bereits eine Selbsthilfegruppe. Zudem ist sie in der Tagespflege und Begegnungsstätte Haus Wartburgblick tätig. Ihr sind ein Erfahrungsaustausch sowie ein aufbauendes Miteinander besonders wichtig.

Die Treffen sind kostenfrei und finden stets am letzten Mittwoch des Monats von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Tagespflege Haus Wartburgblick statt.

Weitere Informationen erhalten Sie von Frau Gabriele Bergemann, Telefon 03691-822326.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top